Frühlingskonzert der Extraklasse in Edelschrott

Der Singkreis Edelschrott unter der Leitung von Ingrid Gspurning, begeisterte das Publikum.
2Bilder
  • Der Singkreis Edelschrott unter der Leitung von Ingrid Gspurning, begeisterte das Publikum.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Musik auf höchstem Niveau bot der Singkreis Edelschrott beim Frühlingskonzert im bis auf den letzten Platz gefüllten Kultursaal Edelschrott, der kreativ zum Thema Wasser dekoriert war. Denn das Motto hieß "Übers Wossa" und so war in jedem Lied des Abends eine kleine Weisheit "übers Wossa" verborgen.

Musikalische Glanzlichter

Als Gäste sorgten die junge Band "Aquiver Soul" mit Schülern aus der Maturaklassa des Musikgymnasiums Graz (Stücke von echter Volksmusik bis hin zu rhythmischen Jazz) und David Siebenhofer auf der Steirischen Harmonika für Staunen beim Pulbikum. Chorleiterin Ingrid Gspurning präsentierte mit den Sängerinnen und Sängern wundervolle Klänge mit Volksliedern wie "Übern See sing i ume" oder "Do draußen im Wald" bis hin zu Ohrwürmern wie "Down by the River" oder "Wilds Wossa" von den Seern. Viele Sängerkollegen aus anderen Chören des Bezirks waren vertreten und begeistert. Bei einem reichhaltigen Buffet war die Stimmung bis in die Nacht heiter.

Der Singkreis Edelschrott unter der Leitung von Ingrid Gspurning, begeisterte das Publikum.
Neben dem Singkreis begeisterte auch David Siebenhofer auf seiner Steirischen Harmonika.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen