Schneiderwirt Trio-Festtage: Den Weltrekord knapp verpasst

Das Schneiderwirt Trio begeisterte vor ausverkauftem Haus.
10Bilder
  • Das Schneiderwirt Trio begeisterte vor ausverkauftem Haus.
  • Foto: Cescutti
  • hochgeladen von Harald Almer

Zehn Jahre Schneiderwirt Trio, 70 Jahre "Steirischer Brauch". Das Schneiderwirt Trio sorgte für drei ausverkaufte Konzerttage in Bärnbach. Ein voller Erfolg waren die Schneiderwirt Trio-Festtage vom 1. bis 3. Juni in Bärnbach. Schneiderwirt Gottfried Pignitter, sein Cousin Manfred Pignitter und Markus Kern organisierten gemeinsam mit ihrem Management Viertbauer Promotion GmbH und der Stadtgemeinde Bärnbach als Austragungsort eine Jubiläumsveranstaltung, die keine Wünsche für die Fans offen ließ.

Bis auf den letzten Platz

Bereits am Freitag war die Sporthalle in Bärnbach bis auf den letzten Platz gefüllt. Unter den Gästen befanen sich auch zahlreiche Kern Buam-Ehrenhutträger, darunter auch der "jüngste", LH Hermann Schützenhöfer, dem als 51. diese Ehre zuteil wurde. Der Freitag Abend stand ganz im Zeichen der volkstümlichen Musik. neben den Jubilaren vom Schneiderwirt Trio standen Saso Avsenik und seine Original Oberkrainer, Die Zirbitzbuam und Die Aichfelder auf der Bühne. Ein ganz besonderer Moment, der von Moderator Bernd Pratter angekündigt wurde war, als das Schneiderwirt Trio gemeinsam mit Resi Pretterhofer und Ewald Münzer vom Ligister Trio und den "Stoanis", die als Überraschungsgäste auf die Bühne kamen, den Steirischen Brauch gemeinsam spielten.
Der Samstag, der wieder ausverkauft war und von Erich Fuchs moderiert wurde, brachte Schlagerstar Allessa, das Schneiderwirt Trio und die legendären "Nockis" auf die Bühne. Eine ausgelassene Tanzparty mit DJ Erich Fuchs bildete den Abschluss der Schlager- und Partynacht, die vom Publikum begeistert aufgenommen wurde.
Ein besonderes Highlight bildete der Frühschoppen am Sonntag. Die Jugendkapelle Oberdorf-Bärnbach, Die Heimatländer, Kaiserwälder Musketiere, Steirer Musi, Melissa Naschenweng und die Hausherren boten ein buntes, von Moderator "Blumi" mit viel Humor moderiertes Programm.

159 Harmonika-Spieler

Frühschoppen-Höhepunkt war der Weltrekordversuch mit 159 zum Teil von weither angereisten Gästen, die mit ihren Steirischen Harmonikas zusammen mit dem Schneiderwirt Trio den Steirischen Brauch zum Jubiläum des Liedes spielten. Den Weltrekord von 183 verfehlten alle Musiker nur knapp. Allerdings haben noch nie so viele Harmonika-Spieler den steirischen Brauch gespielt, für den Bärnbacher Kulturreferenten Andreas Albrecher ist das ein eigener Weltrekord.
Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, die 2019 ihre Fortsetzung finden wird, wenn es heißt "Auf geht´s zu den Schneiderwirt Trio-Festtagen in Bärnbach."

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.