Asylwerber: Sprachdiplom mit Auszeichnung

Qusai Albajati, Fahad Alfarha, Abdulla Mustafa und Safwan Milad absolvierten das Sprachdiplom.
  • Qusai Albajati, Fahad Alfarha, Abdulla Mustafa und Safwan Milad absolvierten das Sprachdiplom.
  • Foto: MRR
  • hochgeladen von Harald Almer

Das Erlernen der deutschen Sprache ist die unumgängliche Voraussetzung, um in Österreich ein neues Leben starten zu können. Qusai Albajati, Fahad Alfarha, Abdulla Mustafa und Safwan Milad begannen im Bezirk Voitsberg durch Selbststudium oder mit Hilfe der von Freiwilligen angebotenen Kurse die deutsche Sprache zu lernen.

ÖSD-Sprachprüfung

Kürzlich trat das Quartett zur A2 ÖSD-Sprachprüfung an und schaffte diese mit Auszeichnung. ÖSD ist ein staatlich anerkanntes Prüfungssystem für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. "Wir waren sehr nervös vor der Prüfung und danach umso glücklicher, als wird das Ergebnis erfahren haben", so Albajati.
Intensiv auf die schwierige Prüfung vorbereitet wurden die vier von Deutschlehrerin Nora Tunner und ihrer Helferin Brigitte Brunner, die beide in vom Verein "MenschenRechteReligion" angebotenen Deutschkursen als Ehrenamtliche unterrichten. "Da die Prüfung aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil besteht und zusätzlich auch das Hörverständnis geprüft wird, habe ich die Vorbereitung darauf ausgerichtet und ich stolz auf die vier, weil sie es geschafft haben", sagte Tunner. Auch Christian Veith vom Verein lobte das frewillige Engagement des Quartetts, weil es ja im Asylverfahren keinerlei Verpflichtung für solche Prüfungen gäbe.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen