Besucheransturm blieb aus

Die Gruppe "San fia nix" sorgte für stimmungsvolle Unterhaltung.
2Bilder

Am 11. August fand der alljährliche traditionelle Klara-Kirtag zu Ehren der Heiligen Klara beim Alten Almhaus statt. Ursprünglich war dieser Kirtag ein Vieh- und Krämermarkt und heute ist er Treffpunkt für unzählige Besucher. Trotz der vielen Jahrmarktstände, die mit Spiel- und Süßwaren, Modeschmuck und Kunsthandwerk zum Schmöckern und Einkaufen einladen, blieb der große Besucheransturm heuer aus. Der Grund dafür dürften die nicht sehr "einladenden" Wetterbedingungen gewesen sein: "Am Vormittag war es regnerisch, erst zu Mittag hat sich die Sonne durchgesetzt", so Platzmeister Willibald Fuchs. Dem Wetter zum Trotz - die Musikgruppen "San fia nix" und die "Aichfelder" heizten den Gästen ordentlich ein und sorgten für die notwendige "Hüttengaudi". In einem Zelt konnten überdies die kulinarischen Köstlichkeiten des Alten Almhauses ausgiebig genossen werden.

Die Gruppe "San fia nix" sorgte für stimmungsvolle Unterhaltung.
Viele Jahrmarktstände, die beim Klara-Kirtag zum Schmökern und Einkaufen einladen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen