Eröffnung der Volksschule Rosental
Bis zum letzten Drücker gearbeitet (mit Video)

LH-Stv. Anton Lang wurde von Bgm. Engelbert Köppel und seinem Nachfolger Johannes Schmid durch die Schule geführt.
21Bilder
  • LH-Stv. Anton Lang wurde von Bgm. Engelbert Köppel und seinem Nachfolger Johannes Schmid durch die Schule geführt.
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Mit LH-Stellvertreter Anton Lang eröffneten Bgm. Engelbert Köppel und sein designierter Nachfolger Johannes Schmid das neue Bildungszentrum in Rosental.

ROSENTAL. Den Segen von oben, den der Bärnbacher Pfarrer Winfried Lembacher bei der Eröffnung des Bildungszentrums in Rosental gab, können die Rosentaler sicherlich gut gebrauchen. Denn vor und während des großen Umbaus mussten einige Hindernisse und Hürden umschifft werden. Oder wie es Bgm. Engelbert Köppel ausdrückte: In der Früh gingen die Maler bei der Hintertür raus und die Eröffnungsgäste bei der Vordertür hinein.

Hindernisse umschifft

Das neue Bildungszentrum mit der völlig umgebauten Volksschule - Kinderkrippe und Kindergarten sollten im Frühjahr 2022 eröffnet werden - beeindruckte die Ehrengäste, allen voran LH-Stv. Anton Lang, der den Rosentalern zur Investition in die Zukunft gratulierte und Engelbert Köppel an seinem letzten offiziellen Festakt ein kleines Präsent überreichte. "In Engelbert Köppel habe ich in diesen mehr als sieben Jahren, seit er Bürgermeister ist, einen Freund gewonnen", so Lang, der sich auch mit Köppels designierten Nachfolger Johannes Schmid länger unterhielt.

Schon vor Baubeginn hatte der Einspruch eines Anrainers für Verzögerungen gesorgt, Kinderkrippe und Kindergarten mussten mit dem Start zurückgestellt werden, dann platzte Corona in den Baustart, zum Schluss gab es durch Material- und Lieferengpässe weitere Hindernisse. So ist das digitale Klassenzimmer mit dem "White-Board" noch nicht fertig, weil aufgrund von Chip-Lieferproblemen dieses Board jetzt erst Ende Oktober  - statt wie geplant Ende August - angeliefert werden kann.

Beliebte Volksschule

Durch die Verlegung der Musikschule im Bildungszentrum gewinnt die Volksschule an Raum dazu, den Direktor Lukas Zagler und sein Team im nächsten Schuljahr sicher brauchen werden, denn schon heuer "kratzte" man an einer fünften Klasse. Der Werkraum muss noch fertiggestellt werden, aber alle waren froh, dass die Schülerinnen und Schüler trotzdem pünktlich zu Schulbeginn starten konnten. Diese dankten es den Eröffnungsgästen mit mehreren Liedern, die sogar vom ORF unter Erich Fuchs festgehalten wurden.
Mit dem neuen Gebäude ist nun ein wesentlich offeneres Lernen möglich, auch auf die Bedürfnisse der "besonderen" und der hochbegabten Kinder - wie es Zagler formulierte - kann viel besser Rücksicht genommen werden als vorher.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen