Theatersaison wackelt
Burghofspiele abgesagt, Schlossfestspiele und Pack warten noch ab

Die Schlossfestspiele Piber entscheiden spätestens am 11. Mai, ob heuer gespielt wird.
3Bilder
  • Die Schlossfestspiele Piber entscheiden spätestens am 11. Mai, ob heuer gespielt wird.
  • Foto: Lederer
  • hochgeladen von Harald Almer

Das erste Mal seit 60 Jahren gibt es keine Burghofspiele in Voitsberg im Sommer.
VOITSBERG. Die Burghofspiele Voitsberg hätten im Sommer ihr 60-Jahr-Jubiläum gefeiert, doch die Proben für das Sommertheater wurden bereits eingestellt. Daher wird es erstmals in der Theatergeschichte kein Sommertheater geben - zumindest nicht in gewohnter Art und Weise. Das ausgearbeitete Stück "Der nackte Wahnsinn" wird dann ab 2021 auf die Burg Obervoitsberg kommen, die Burghofspiele verschieben das Jubiläum um ein Jahr. Die Voitsberger gehen davon aus, dass das Kabarett im November wie geplant stattfindet. Auch die "NICHT dick&doof"-Kabaretts liegen derzeit auf Eis, hier wird geplant, sobald es möglich ist, Zusatzvorstellungen anzubieten.

Warten bis 11. Mai

Die Schlossfestspiele Piber sind noch nicht abgesagt, wenngleich das Festival auch schon ziemlich wackelt, denn der Start ist ja für Mitte Juli geplant. "Unsere allerletzte Deadline ist der 11. Mai", sagt Organisatorin und Schauspielerin Agnes Redl vom "Theater absolut". Das Fotoshooting und weitere Werbemaßnahmen wurden abgesagt, die Busunternehmen, die bis Ende März Bescheid wissen wollten, wurden auf 11. Mai vertröstet. Inzwischen haben aber schon drei Pensionistengruppen abgesagt. "So wie es derzeit aussieht, wird es keine Saison geben, weil wir ja auch eine große Verantwortung gegenüber unseren Schauspielern, den teilnehmenden Schülern und unserem Publikum haben", sagt Redl. "Wir haben für den 11. Mai die erste Leseprobe geplant, aber wir werden nicht auf Biegen und Brechen die Gesundheit unserer Leute riskieren." 
Gespielt sollte heuer "Don Camillo und Peppone" werden und da hätte Regisseur Alfred Haidacher sehr viel "Volk" eingebaut und das Schauspieler-Ensemble mit acht Frauen und Männer relativ klein gehalten. "Alfred hat das Stück umgeschrieben, es hätte sehr viel Musik beinhaltet", weiß Redl. Von der steirischen Landesregierung bekam sie schon Signale, dass die Zusagen für 2020 auch für das nächste Jahr gelten, sollte die Produktion um ein Jahr verschoben werden.

Kirche ohne Orgel

Die Theatergruppe Pack steht bereits in den Startlöchern, im "Home-Office" wurden bereits die ersten drei Szenen einstudiert. Am heutigen Mittwoch ruft Regisseur Karl Christandl sieben der 14 Schauspieler zu einer Videokonferenz, um diese Szenen das erste Mal "live" zu proben. "Wir tun so, als ob wir wie geplant am 21. Juli unsere Premiere des Stücks Die Kirche ohne Orgel feiern. Es ist ein lustiges Volksstück mit Gesang und wurde in unserer Gegend noch nie gezeigt. Aber natürlich sind wir derzeit unentschlossen, ob wir die Aufführungen machen können. Das hängt ganz von den weiteren Maßnahmen der Regierung ab, außerdem ist unser Publikum großteils etwas älter und den Schock, den gerade die Pensionisten durch die Corona-Krise bekamen, müssen wir berücksichtigen."
Daher empfiehlt Christandl seinen Schauspielern, daheim mit der Familie die Szenen zu proben. Sollten die Packer heuer nicht auftreten können, dann ist das schon ein Vorgriff auf das nächste Jahr. Die baulichen Änderungen der Freiluftbühne liegen ja derzeit auch auf Eis.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen