Futter statt Böller
Café CaBaS zeigte Herz für Tiere

CaBaS-Chef Stephan Scherz übergab Petra Eisl die Futterspende.

Mit der Aktion „Futter statt Böller“ setzte das Krottendorfer Café CaBaS ein Zeichen gegen die tierfeindliche Knallerei zum Jahreswechsel, wo buchstäblich Millionen von Euros verpulvert werden.

KROTTENDORF. CaBaS-Chef Stephan Scherz sponserte Glühwein und Kekse, die gegen eine freiwillige Spende zu Bauernsilvester und am Silvestertag an die Gäste verteilt wurden.
Mit dem Erlös, immerhin 630 Euro, wurde Tierfutter eingekauft und an Petra Eisl vom Tierheim Franziskus übergeben. Diese Ration reicht aus, um die Vierbeiner eine Woche lang zu füttern.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen