Erstes Lipizzaner-Fohlen 2018: Ein eiliger Junge

Der junge Pferdemann hatte es ziemlich eilig.
3Bilder
  • Der junge Pferdemann hatte es ziemlich eilig.
  • Foto: Span. Hofreitschule
  • hochgeladen von Harald Almer

Das Warten hat ein Ende. Am Samstag, dem 27. Jänner, kam um 0:10 Uhr das erste von rund 40 Lipizzanerfohlen des Jahrgangs 2018 zur Welt. Ein kerngesunder Bub, dessen Geburt völlig komplikationslos verlief. Der kleine Hengst mit dem Namen "Pluto Materia" und seine Mutter Materia sind wohlauf. Vater des kleinen Schützlings ist der aktive Schulhengst Pluto Malina.

Eiliger Junge

Traditionell setzt sich der Name des Hengsfohlens aus der Stammlinie des Vaters und dem Namen der Mutter zusammen. Der kleine "Pluto Materia" hatte es eilig und kam einige Tage früher als errechnet zur Welt. Obergestütsmeister Harald Neukam freut sich, dass die Geburt gut verlaufen ist.
Die heurigen Fohlen können wieder bei den "Fohlenerlebnistagen" im März hautnah erlebt werden. Bei diesem speziellen Programm werden die Fohlen mit ihren Müttern präsentiert, danach gibt es eine Führung durch das Gestüt. Beginn der moderierten Veranstaltung ist jeweils um 14 Uhr, das Programm dauert zwei Stunden. Während der Wintersaison sind die Gestütsführungen um 11 und 14 Uhr angesetzt.
Die Fohlenerlebnistage sind am Donnerstag, dem 1. und 22. März sowie Samstag, dem 10. und 17. März

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen