Frauen und Digitalisierung
Frauentag im AMS Voitsberg

Claudia Tillinger (ZAM), Roland Langmann (AMS Voitsberg), Michaela Köppel (AMS Voitsberg), Julija Kraxner (ZAM), Silvia Trummer (ZAM)
3Bilder
  • Claudia Tillinger (ZAM), Roland Langmann (AMS Voitsberg), Michaela Köppel (AMS Voitsberg), Julija Kraxner (ZAM), Silvia Trummer (ZAM)
  • Foto: Vogel/AMS Voitsberg
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Anlässlich des Internationalen Frauentages fand eine Veranstaltung im AMS Voitsberg zum Thema "Frauen und Digitalisierung" statt.

VOITSBERG. Der Geschäftsstellenleiter Roland Langmann und die Gleichstellungsbeauftragte Michaela Köppel konnten gemeinsam mit dem Zentrum für Ausbildungsmanagement Voitsberg, Claudia Tillinger (Regionalleiterin), Julija Kraxner und Silvia Trummer, zahlreiche interessierte Frauen zu eine informativen Vormittag begrüßen.

Die Teilnehmerinnen konnten sich über Digitalisierung im Alltag und in der Arbeitswelt, frauenpolitische Meilensteine sowie Trends am Arbeitsmarkt informieren. An mehreren Stationen konnten die Frauen digitale Tools und Lernmethoden ausprobieren und darüber hinaus Technik und Fingerfertigkeit erproben.
Im Anschluss an die Veranstaltung, bei der rund 30 Frauen teilgenommen haben, fand ein diskussionsreicher und informativer Austausch in der Runde statt.

Autor:

Selina Wiedner aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen