Ich hör die Botschaft wohl...

Der Bezirk Voitsberg hat seinen nächsten heißen Dauerbrenner. Nach dem Ende der Geburtenstation und dem Abriss des Kraftwerks ist nun die Sanierung der Umfahrungstrasse in aller Munde. Am Montag und Dienstag wurden Unternehmer und die Bevölkerung von der Projektleitung des Landes Steiermark informiert, warum die Bauzeit so lange dauert, was für Maßnahmen gesetzt werden und wie die Verkehrsplanung genau aussieht.
Projektleiter Jakob Kogler-Sobl und sein Team taten alles, um die Zweifel der Bevölkerung zu zerstreuen, dass eine kürzere Bauzeit aus mehreren Gründen unmöglich ist (Siehe auch das Interview auf den Seiten 34/35).
Die Voitsberger zählen allerdings eher zum misstrauischen Menschenschlag. Und so hieß das Motto dieser Info-Abende in den Stadtsälen: Ich hör die Botschaft wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen