Italienische Piazza und neue Kinderkrippe in Köflach

Der Kauf der Stadtpassage mit neuen MIetern ist ein sichtbares Zeichen der Stadterneuerung.
  • Der Kauf der Stadtpassage mit neuen MIetern ist ein sichtbares Zeichen der Stadterneuerung.
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Rathausplatz wird ja auch einem "Facelifting" unterzogen.
Alois Lipp: Der gesamte Rathausplatz wird auch mit Hilfe einer vier Meter breiten Rampe barrierefrei gestaltet und soll den Flair einer italienischen Piazza vermitteln. Am Platz werden zwei Skulpturen installiert. Es soll ein offener Platz sein und die Parkplätze werden so angeordnet, dass die Sicht auf die Passage und das Rathaus frei bleibt.

Köflach boomt. Das merkt man nicht nur daran, dass in der Stadtpassage, welche die Stadtgemeinde gekauft hat, zwei neue Mieter eingezogen sind, sondern auch an weitere neuen Projekten. So laufen die Grobplanungen für den Neubau der Turnhalle bei der NMS Köflach. "Nach den Planungen folgen die Ausschreibungen. Der Baubeginn für den Zubau wird voraussichtlich im Herbst erfolgen, im Sommer müssen noch Adaptierungen im alten Turnsaal wie z. B. ein Anprallschutz vorgenommen werden. Bei entsprechender Planung kann der Zubau ohne Störung des Turn- und Schulbetriebs erfolgen", meint Bgm. Helmut Linhart.

Neue Kinderkrippe

Die Stadtregierung hat außerdem den Bedarf für eine Kinderkrippe erhoben. "Wir haben festgestellt, dass wir zwei Gruppen für Kinder von 0-3 Jahren brauchen. Die neue Kinderkrippe soll am Areal des bisherigen Kaufhauses Stölzle-Erlbeck gebaut werden. Ein weiterer Vorteil dieses Kinderkrippen-Neubaus ist eine völlige Neugestaltung des dortigen Stadtteiles. In der Kinderkrippe werden 40 Kinder Platz finden, das Gebäude wird völlig neu gebaut, dazu kommt noch ein Garten mit Spielgeräten", meint Vize-Bgm. Alois Lipp. Und Finanz-Stadtrat Johann Bernsteiner ergänzt: "Im Dezember dieses Jahres soll die Kinderkrippe fertig sein. Wir sind schon jetzt auf der Suche nach Kindergartenpädagoginnen, aber derzeit ist es gar nicht so leicht, welche zu finden. Wir freuen uns überhaupt über einen Kinderboom, auch die anderen Köflacher Kindergärten sind voll."

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.