Köflacher Stadtturm geht auf Reisen

Am Freitag, dem 20. Oktober, wird der Köflacher Stadtturm demontiert.
  • Am Freitag, dem 20. Oktober, wird der Köflacher Stadtturm demontiert.
  • hochgeladen von Harald Almer

"Ein Wahrzeichen ist ein Aushängeschild und dementsprechend muss es auch weithin sichtbar sein und nicht versteckt in einer Seitengasse stehen." Mit diesen Worten begründet das Köflacher Stadtoberhaupt Helmut Linhart die bevorstehende Übersiedlung des Köflacher Stadtturms.

Startschuss am Freitag

Am Freitag, dem 20. Oktober, ist es soweit. Um 8.30 Uhr wird der Startschuss für die Übersiedlung des Köflacher Stadtturms gegeben. Der 15 Tonnen schwere Turm aus Eisen wird in den Vormittagsstunden demontiert und auf einen Tieflader gehoben. Am Samstag, dem 21. Oktober, wird der Turm schließlich um 14.30 Uhr die Reise zu seinem neuen Standort beim Merkur-Kreisverkehr antreten. Am Fundament wird beim Kreisverkehr bereits gearbeitet.
Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, diesem Spektaktel beizuwohnen. Um die Wartezeit zu verkürzen, erwarten die Schaulustigen beim Merkur-Kreisverkehr, im Bereich der Waschanlage, ab 14 Uhr Sturm und Kastanien.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen