Mutmaßliche Einbrecherbande ausgeforscht

Beamten der Polizeiinspektion Krottendorf-Gaisfeld konnten eine sechsköpfige, mutmaßliche Einbrecherbande ausforschen.
  • Beamten der Polizeiinspektion Krottendorf-Gaisfeld konnten eine sechsköpfige, mutmaßliche Einbrecherbande ausforschen.
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Thomas Maurer

Beamten der Polizeiinspektion Krottendorf-Gaisfeld konnten zusammen mit Kollegen aus den Bezirken Deutschlandsberg, Graz-Umgebung, Leibnitz und Südoststeiermark eine sechsköpfige, mutmaßliche Einbrecherbande ausforschen. Insgesamt 25 Einbruchsdiebstähle konnten ihr nachgewiesen werden.

In unterschiedlichen Täterzusammensetzungen soll die ursprünglich aus Deutschlandsberg stammende Bande von Juni bis November 2015 vor allem in Freibäder, Gewerbebetriebe, Schulen und Vereinsgebäuden eingebrochen und einen Gesamtschaden von etwa 44.000 Euro verursacht haben.

Hausdurchsuchung im November

Die vermeintlichen Haupttäter - ein 15- und ein 19-Jähriger - wurden schließlich Anfang November als Tatverdächtige nach einem Einbruch in die NMS Stainz ausgeforscht. Bei der anschließenden Hausdurchsuchung in einer Voitsberger Wohnung wurden Gegenstände gefunden, die auf eine Täterschaft bei zahlreichen anderen Einbruchsdiebstählen hinwiesen.

Die langwierigen Erhebungen wurden nun abgeschlossen und der Fall der Staatsanwaltschaft übergeben. Vier der sechs Täter wurden in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert, die beiden anderen wurden auf Grund geringerer Beteiligung nicht festgenommen.

"Die Zusammenarbeit mit den Kollegen in Deutschlandsberg war hervorragend, nur so konnte alles aufgeklärt werden", hob Martin Marko von der Polizeiinspektion Krottendorf-Gaisfeld hervor.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen