Podiumsdiskussion mit zwei Bürgermeister-Kandidaten

Simon Grundner, Erwin Scherz, Elfriede Rom und Johann Bernsteiner bei der Podiumsdiskussion
  • Simon Grundner, Erwin Scherz, Elfriede Rom und Johann Bernsteiner bei der Podiumsdiskussion
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Am Dienstag, dem 24. Juni, gab es eine interessante Diskussionsveranstaltung, organisiert vom Club 50+ zum Thema "Köflach braucht eine neue Zukunft" in der Knusperstube. Von den drei Kandidaten für die Vorwahl zum SPÖ-Spitzenkandidaten in Köflach waren Elfriede Rom und Vize-Bgm. Johann Bernsteiner anwesend. Dessen Neffe Simon Grundner moderierte. Bgm. Willi Zagler hatte sich entschuldigt. Es wurden zum Teil sehr kritische Fragen gestellt. Rom und Bernsteiner wollen mehr Kontakt zur Bevölkerung pflegen, neue Arbeitsplätze, leistbare Stadtwohnungen für junge Menschen, effektive Tourismuswerbung und ein besseres Hinhören auf ideenreiche Köpfe leisten. "Sparen nur der Statistik wegen, bringt die Stadt nicht weiter", so Bernsteiner. Beide Kandidaten hoffen auf eine hohe Wahlbeteiligung bis 9. Juli.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen