Supertalent-Ticket für Verena S.

Überraschungsfoto in Ferdls Gasthaus. Verena Schubernik mit Andreas Gabalier
5Bilder
  • Überraschungsfoto in Ferdls Gasthaus. Verena Schubernik mit Andreas Gabalier
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Aller guten Dinge sind drei! Die Rosentalerin Verena Schubernik war schon zwei Mal beim Casting für die RTL-TV-Show "Das Supertalent" angetreten, zwei Mal war dort Endstation. Mit den guten Tipps, die sie von der Fach-Jury bekam, probierte sie es jetzt ein drittes Mal und - siehe da, es klappte. Die 20-jährige IT-Technikerin, die im Juni ihre Lehrabschlussprüfung absolviert und bei Stölzle Oberglas gelernt hat, fliegt im Zeitraum vom 6. bis 22. August nach Köln zu den TV-Aufnahmen für die erste Staffel. Dort wird sie nicht nur vor einem Studio-Publikum singen, sondern auch vor den Juroren Dieter Bohlen, Nazan Eckes und dem Neuen Motsi Mabuse. Zwei Freundinnen wollen unbedingt mit nach Köln, Verenas Familie kommt dann nach. Mit "Wir leben laut" von Beatrice Egli will Verena S. bei RTL durchstarten. Bei der "Generalprobe, einem Schlagerwettbewerb vergangene Woche in Pischelsdorf, erreichte sie unter 16 Teilnehmern Rang drei. Und im Juni stehen zwei weitere Schlagerwettbewerbe an.

Drei Instrumente

Seit ihrem elften Lebensjahr singt Verena S, das erste Mal auf der 60er-Feier ihres Opas. Am liebsten Schlager und Rockiges. Ein Lied hat sie bereits im Studio aufgenommen, das will sie unbedingt vor der Supertalent-Sendung noch veröffentlichen. Das Singen brachte sie sich selbst bei, nebenbei spielt sie mit der Steirischen Harmonika, dem Keyboard und der Blockflöte noch drei Instrumente. Und sie ist Betreuerin bei den Kinderfreunden in Rosental, wo sie beispielsweise für das Kinderschminken zuständig ist.

Foto mit Gabalier

Beruflich will sie nach der LAP im IT-Bereich arbeiten, seit Montag ist sie aber die Back-Office-Assistentin im Ferdls Gasthaus in Seiersberg-Pirka. Und hatte am Mittwoch bereits eine Begegnung der anderen Art, als Volks-Rock´n Roller Andreas Gabalier dort zu Mittag aß. Diese Gelegenheit wurde gleich für ein kleines Foto-Shooting genutzt. Am 1. Juli ist Verena S. die bei der Abschiedsfeier von Stölzle-GF Johannes Schick im K&K-Café sang, in Bärnbach zu hören. Da tritt sie, wie auch Natalie Holzner, beim Alina-Fest auf.
Und dann wird es ernst. "Ich weiß noch nicht viel, aber ich bin sehr zuversichtlich", so Verena S.. Immerhin kassiert das Supertalent 100.000 Euro. Aber auch wenn sie nicht gewinnen sollte, bei Geburtstagsfeiern, Firmenfesten oder anderen Events tritt sie gerne nach Anfrage auf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen