Brandkatastrophe Pack
Technischer Elektro-Defekt als Brandursache

Die Brandursache auf der Pack steht mit hoher Wahrscheinlichkeit fest.
  • Die Brandursache auf der Pack steht mit hoher Wahrscheinlichkeit fest.
  • Foto: Holawat
  • hochgeladen von Harald Almer

Nach dem Brand des Einfamilienhauses auf der Pack dürfte die Brandursache feststehen.

HIRSCHEGG-PACK. Seit Tagen sind Brandermittler und Tatortbeamte des Landeskriminalamts Steiermark sowie Sachverständige der Landesstelle für Brandverhütung in Steiermark damit beschäftigt, die Brandursache in aufwändiger Detailarbeit festzustellen. Die Ermittlungen der vergangenen Tage ergaben, dass der Brand mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aufgrund eines technischen Defekts der elektrischen Anlage des Hauses entstand. Dabei nahm der Brand im Schlafzimmer der 73-jährigen Bewohnerin seinen Ausgang.

Identität teilweise geklärt

Mittlerweile liegen auch erste Ergebnisse der seitens der Staatsanwaltschaft Graz angeordneten Obduktion vor. Dabei konnten Gerichtsmediziner feststellen, dass die drei im Brandobjekt aufgefundenen Personen an einer Rauchgasvergiftung ums Leben kamen. Zudem konnte die Identität des älteren Ehepaares im Alter von 73 und 87 Jahren geklärt werden. Eine zweifelsfreie Identifizierung der ungarischen Pflegerin (53) konnte bisher noch nicht erfolgen und dauert noch an.
Am 26. Jänner hält Bischof Wilhelm Krautwaschl zum Gedenken der Brandopfer um 10.15 Uhr eine Messe in der Pfarrkirche Pack ab.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen