Katzenhoffnung Steiermark
Tierschutzpreis trotz dreimaligem Hochwasser

Bettina Bernadowitsch liebt Katzen über alles. Und bekam jetzt den Steirischen Tierschutzpreis
5Bilder
  • Bettina Bernadowitsch liebt Katzen über alles. Und bekam jetzt den Steirischen Tierschutzpreis
  • Foto: Jürgen Radspieler
  • hochgeladen von Harald Almer

Bettina Bernadowitsch ist eine Kämpferin, wie ihre Katzen. Die Gründerin des privaten Katzen-Tierheims "Katzenhoffnung Steiermark" in Söding-St. Johann bekam, zu Tränen gerührt, den diesjährigen Tierschutzpreis des Landes Steiermark in Herberstein überreicht.

Katzenhoffnung Steiermark

Bernadowitsch merkte schon als Kind, dass es viele Tier gibt, die kein so schönes Zuhause haben, denen es nicht gut geht oder die gehandicapt sind und dringend Hilfe benötigen. Schon in jungen Jahren war es ihr Traum, ein Zuhause für arme Tiere zu bauen. Mit 25 Jahren erhielt sie von einem Tierschutzverein ihre erste Handicapkatze, die eine schwere Leidensgeschichte hinter sich hatte und täglich zu wickeln war. Diana, so der Name der Katze, war der ausschlaggebende Grund dafür, ihrem Kindheitstraum ein Stück näher zu kommen.
Im November 2015 wurde von ihr der Tierschutzverein "Katzenhoffnung Steiermark" gegründet, nachdem sie ein Monat vorher ein Haus in Söding-St. Johann erworben hatte. Weil sie nichts dem Zufall überlässt, wurde ein Freigehege für die Tiere errichtet und das Privathaus nach und nach adaptiert - eine Etage mit 100 Quadratmetern wurde so zum etwas anderen Tierheim. Hier befinden sich drei Quarantänestationen, eine Krankenstation sowie ein Allgemeinbereich für Katzen inklusive Kletterparadies und vielen Kratzbäumen. Direkt vom Allgemeinbereich können die Katzen immer in das 200 Quadratmeter große Freigehege spazieren und auch ins 40 Quadratmeter große Katzenhaus, in welchem sie nach Herzenslust toben und sich zurückziehen können.

Handicap-Katzen

Handicap-Katzen - sogenannte Handicats - sind bei Familie Bernadowitsch herzlich willkommen. Sie genießen dort ein "Für-Immer-Zuhause" und wie alle Katzen, egal ob die eigenen oder die Tierheim-Katzen, eine Rundum-Sorglos-Versorgung und werden an 365 Tagen 24 Stunden durchgehend betreut. Bernadowitsch wurden auch Steine in den Weg gelegt - viele Hürden behördlicher Natur und mit den Nachbarn -, aber ihr sympathisches Wesen, ihre Professionalität und ihre soziale Umgänglichkeit umschifften alle Hürden. Sie ist ausgebildete Pflegefachkraft für Tiere, Katzencoach und hat zudem einen akademischen Wirtschaftsabschluss in der Tasche.
Das private Tierheim ist seit Juli 2017 behördlich bewilligt und ein Vorzeigeprojekt des Tierschutzes in der Steiermark. Einen herben Rückschlag gab es im heurigen Frühsommer. Durch sturzflutartige Niederschläge kam es drei Mal zu Hochwasser und daraus resultierenden Schäden. Aber Bernadowitsch kann nichts erschüttern, sie meiste auch diese Situation mit Bravour. 
Spendenhotline 0901/500 830 (5 Euro pro Anruf) und Spendenkonto: Katzenhoffnung Steiermark. IBAN: AT 98 12000 100 1600 9762. BIC: BKAUATWW oder Paypal: www.paypal.me/Katzenhoffnung

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen