Unwetter über Gößnitz und Kemetberg – Spur der Verwüstung

36Bilder

Kurz vor halb sieben wurden die Feuerwehren Maria Lankowitz und Kemetberg von der Landesleitzentrale Florian Steiermark zu Unwettereinsätze im Gemeindegebiet alarmiert. Gleich nach der Alarmierung wurde von HBI Harald Sorger die Bezirkshauptmannschaft Voitsberg mit dem Katastrophenschutzreferenten angefordert.
Von der Feuerwehr Kemetberg wurde ein Baum, der auf eine Stromleitung geknickt war, entfernt, eine Verklausung musste entfernt werden und es wurden Sicherungsmaßnahmen an einer Straße vorgenommen, welche durch die Wassermassen weggerissen wurde.
Die Feuerwehr Maria Lankowitz musste ebenfalls mehrere Verklausungen entlang des Gößnitzbaches entfernen. Hierzu wurde ein Bagger angefordert. Weiters wurde der Gößnitzbach und der Lankowitzerbach kontrolliert, ob sich irgendwo Geäst verfangen hat. Nach ca. 4 Stunden waren alle Einsätze abgearbeitet und die Feuerwehren konnten wieder einrücken.

Die Aufräumarbeiten werden noch einige Tage andauern.

Im Einsatz standen:

  • Feuerwehr Maria Lankowitz mit TLF-A, KLF-A, MZF und 16 Mann
  • Feuerwehr Kemetberg mit HLF, KLF, MTF-A und 13 Mann
  • Bürgermeister 
  • Bezirkshauptmannschaft Voitsberg
  • Erdbauunternehmen

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen