Mooskirchen
Versorgungsaktion mit Wild Geflügel Draxler

Hier stehen die bestellten Essen, die von den Gemeindemitarbeitern verteilt werden.
6Bilder
  • Hier stehen die bestellten Essen, die von den Gemeindemitarbeitern verteilt werden.
  • Foto: Wutte
  • hochgeladen von Harald Almer

Seit Mittwoch, 11 Uhr, stellt der Mooskirchner Bgm. Engelbert Huber Essen zu.

MOOSKIRCHEN. Seit Dienstag gibt es in Mooskirchen eine "Versorgungs-Aktion" mit dem Mooskirchner Betrieb "Wild Geflügel Draxler". Am heutigen Mittwoch stellt Bgm. Engelbert Huber persönlich die Bestellungen zu. "Ich übernehme das heute selbst, weil es mir natürlich ein Anliegen ist, ein Zeichen der Gemeinsamkeit zu setzen. In den folgenden Tagen werden wir uns - meine Mitarbeiter im Außendienst und ich - abwechseln, um auch die Einsatzbereitschaft aufrecht erhalten zu können", sagte Huber. "Auch am morgigen Josefstag bin ich für alle Bewohner da, die sich aussprechen oder einfach nur reden wollen."

Und so läuft es

Wild Geflügel Draxler bietet (vornehmlich um die Mittagszeit) diese Versorgungsaktion an. Wie das geht? Sie nehmen Ihre Bestellung bei Fa. Draxler telefonisch unter 03137/2308 oder per Mail office@gefluegel-draxler.at vor und die Mitarbeiter der Marktgemeinde Mooskirchen stellen zwischen 11 und 13 Uhr das Essen zu. Der Ware liegt die Rechnung bei, der Betrag kann danach überwiesen werden. Alles erfolgt ohne persönliche Kontakte vom Hersteller zum Verbraucher. Die Familie Draxler freut sich, diese Möglichkeit der täglichen Versorgung bieten zu können.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen