Geistthal-Södingberg
Wanderbare Gemeinde als Vision

Bürgermeisterin Klaudia Stroißnig fuhr ein sensationelles Wahlergebnis ein.
  • Bürgermeisterin Klaudia Stroißnig fuhr ein sensationelles Wahlergebnis ein.
  • Foto: Furgler
  • hochgeladen von Harald Almer

Corona hat uns weiterhin im Griff. Wie erlebten Sie die erste Phase in der Gemeinde?
Klaudia Stroißnig: Schon in den ersten Tagen ist es uns dank des guten Zusammenhalts in der Bevölkerung gelungen, ein umfangreiches Hilfsnetz zu spannen. Viele Personen boten ihre Hilfe an und versorgten hilfsbedürftige bzw. ältere Menschen. In diesen schwierigen Zeiten war und ist das Zusammenhalten wirklich groß. Ich danke allen, die hier verantwortungsvoll geholfen haben, angefangen von den Bediensteten der Gemeinde, den Verantwortlichen in den Bildungseinrichtungen, der Nahversorgerin, den Gastwirten, die Speisen zum Abholen angeboten haben, den Vereinen und Institutionen und den Bewohnerinnen und Bewohnern in Nachbarschaftshilfe.

Ihre Arbeit und ihr Engagement als Bürgermeisterin wurden ja auch bei den letzten Gemeinderatswahlen gewürdigt.
Stroißnig: Das Wahlergebnis hat uns überwältigt, es war im ersten Moment einfach unglaublich! Wir haben uns schon einen Zuwachs erhofft, dass es so viele Stimmen werden, damit haben wir nicht gerechnet. Dieses Ergebnis ist für mein Team und mich auf alle Fälle ein Auftrag dafür, in den nächsten Jahren weiter mit vollem Einsatz und Engagement für unsere Gemeinde und zum Wohle unserer Bevölkerung zu arbeiten.

Apropos Bevölkerung: Wie sieht es mit der Infrastruktur aus?
Stroißnig: Einer der wichtigsten Aspekte einer Landgemeinde, wie wir eine sind, ist eine intakte Infrastruktur. Wir investieren jährlich viel Geld in die Erhaltung unseres großen Straßennetzes. Erfreulich ist, dass die Kollermühlenstraße, eine wichtige Verbindung in den Großraum Graz, fertig gestellt wurde. Auch unsere Bildungsinfrastruktur ist sehr gut aufgestellt. Beide Kindergärten sind voll ausgelastet, die zwei Volksschulen mit den Schülerzahlen gut abgesichert. Im Ortsteil Södingberg bieten wir eine gut besuchte Nachmittagsbetreuung im Ganztagsschulmodell an. Ebenso gibt es eine Sommerbetreuung, die gut angenommen wird. Unsere Nahversorgerin und die Gastwirtschaften runden das Angebot an Infrastruktur ab.

Das sind doch alles Gründe, damit junge Familien in Geistthal-Södingberg wohnen wollen.
Stroißnig: Ja, wir spüren, dass das Interesse größer wird, sich bei uns anzusiedeln. Die Quadratmeterpreise sind bei uns gegenüber anderen Gemeinden der Steiermark äußerst moderat. Die Nähe zu Graz kommt uns natürlich auch zugute. Kleinere Wirtschaften werden zurzeit ebenfalls stark nachgefragt, da spielt sicher die Corona-Krise eine Rolle.

Wie kann Geistthal-Södingberg noch attraktiver werden?
Stroißnig: Wir wollen Geistthal-Södingberg noch mehr als „wanderbare Gemeinde“ etablieren. Wir liegen ja auch am steirischen Jakobsweg. Durch die Nähe zum Kernraum und zu Graz bietet sich unser Ort als Naherholungsgebiet optimal an. In dieses wollen wir unsere Gastronomie und unsere Vereine einbinden. Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Verbesserung des Breitbandangebots, hier haben wir noch großen Nachholbedarf. Wichtig ist mir auch das aktuelle, für den ganzen Bezirk initiierte Projekt „Kompetenzregion für Ältere“. Mit anderen Worten: Was braucht es, um daheim in Würde alt werden zu können. Das Thema ist brisant, der ländliche Raum verliert viel zu viele ältere Menschen. Wenn ich nicht mehr in der Lage bin, mich selbst zu versorgen und ich nicht mehr mobil bin, bin ich gezwungen, in eine Pflegeeinrichtung zu ziehen. Was muss ich als Gemeinde bieten, um den Bürgerinnen und Bürgern ein Leben im Alter bieten zu können. Darüber müssen sich alle Gemeinden Gedanken machen. Wir werden uns bemühen, im Ort wieder eine Pflegeeinrichtung zu etablieren, damit die älteren Menschen im Ort verhaftet bleiben. Wir wollen eine Wohngemeinde für Ältere bleiben und individuelle Lösungen anbieten. Ein wichtiger Mosaikstein ist sicher der geplante Mikro-ÖV „VOmobil“, der ab nächstem Jahr kommen soll.

Was gibt es sonst noch Neues?
Stroißnig: Unsere Landjugend hat dankenswerterweise den Ortstrinkbrunnen in Geistthal revitalisiert, er ist sehr schön geworden und wir hoffen, ihn im Rahmen unseres Erntedankfestes am 4. Oktober segnen zu können. Die FF Södingberg erhält heuer noch ein Berg-Land-Fahrzeug, um für technische Einsätze gut gerüstet zu sein. Unser Freibad in Södingberg bekommt eine neue Badewasser-Aufbereitungsanlage, hier laufen bereits die ersten Arbeiten. Notwendig sind eine komplette Erneuerung der Filteranlage und eine Neuverrohrung. Um die ganze Technik unterzubringen, wird ein eigenes Gebäude errichtet. Ziel ist es, im nächsten Jahr die gewerberechtliche Genehmigung wieder zu bekommen. Mein Dank gilt Oliver Krammer und Marie Atojanova, die heuer den Betrieb des Bades gewährleistet haben. Im Bauhof Geistthal ist der neue Waschplatz für unsere Kommunalfahrzeuge fertiggestellt. Besonders stolz sind wir auf das sehr gut funktionierende First-Responder-System. Die positive Rückmeldung unserer Bevölkerung gibt uns hier Bestätigung, die Menschen fühlen sich durch die Ersthelfer vor Ort sicherer. Ein Dank gilt auch unserer Gemeindeschwester Gerti Striccher-Rutz für ihren Einsatz, sie steht mit Rat und Tat in Gesundheits- und Pflegefragen gerne zur Verfügung.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen