Wanderwege im Dechantwald wegen Windbruchs gesperrt

Der rot umrandete und schraffierte Bereich des Lageplans ist von den Maßnahmen betroffen.
  • Der rot umrandete und schraffierte Bereich des Lageplans ist von den Maßnahmen betroffen.
  • Foto: Bauamt Köflach
  • hochgeladen von Harald Almer

Die Stadtgemeinde Köflach erließ über das Bauamt eine Verordnung, dass seit Donnerstag die Wanderwege im Dechantwald nicht mehr betreten werden dürfen. Ausgenommen ist nur der Rundweg um den Dechantteich im Thermen-Areal. Aufgrund der Unwetterschäden ist es derzeit zu gefährlich, denn windgeschädigte Bäume stehen teilweise unter Spannung und sind somit unberechenbar.

Androhung von Strafen

Die Nichteinhaltung der Maßnahmen gemäß des steirischen Katastrophenschutzes wird von der BH Voitsberg mit einer Geldstrafe von 3.634 Euro bestraft, außerdem können Personen zwangsweise aus dem Gefahrenbereich geführt werden. Die Verordung wird aufgehoben, sobald keine Gefahr mehr zu befürchten ist.
"Die Arbeiten laufen auf Hochtouren", sagt Bgm. Helmut Linhart. "Aber es haben sich einige Bäume verkeilt, einige sind halb abgebrochen, der Windbruch am Grubkogel hatte es in sich. Gott sei Dank ist noch nichts passiert, es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. Aber wie schnell ein Unfall passiert, hat der Vorfall im Grazer Stadtpark im Juli gezeigt. Da wollen wir nichts riskieren."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen