Leader-Projekt
Zur Stärkung der Technologieregion Lipizzanerheimat

Die Initiatoren und Beteiligten des Projektes
  • Die Initiatoren und Beteiligten des Projektes
  • Foto: Wiedner
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Zwei Jahre lief das Leader-Projekt "Fachkräftesicherung in der Technologieregion Lipizzanerheimat" mit dem Regionalentwicklungsverein Voitsberg und dem LFI Steiermark und konnte zahlreiche Aktivitäten zur Stärkung der technischen Branche setzen. 

VOITSBERG. Die Fachkräftesicherung im technischen Bereich ist ein großes Thema. Mit regionalen Schulen, Institutionen, Gemeinden, Stakeholdern und Technologieunternehmen wurden im Projekt zukunftsorientiert Maßnahmen gesetzt. Neben Kooperationsgesprächen, Workshops, Informationsveranstaltungen für Schulen, auch mit Schulen außerhalb des Bezirks, gab es im Zuge des Projekts auch Exkursionen und Messeteilnahmen. "So haben wir nicht nur eine bestimmte Altersgruppe angesprochen, sondern haben viele Interessierte erreicht", erklärt Sonja Hutter-Binder vom LFI Steiermark, die auch für den Ausbildungsverbund "ABV mein Job" neue Firmen und Lehrlinge gewinnen konnte. So stiegen Firmen wie Keller, Krasser und PAYER mit ein. "Wir erweitern uns auch in Richtung Graz-Umgebung, denn es ist äußerst sinnvoll, wenn die Zusammenarbeit über die Bezirksgrenzen hinaus funktioniert. Wir haben sehr viel unternommen, dass sich die regionalen Firmen weiterentwickeln können und dass die, die einen Job suchen, leichter einen finden." "Gut ausgebildete Mitarbeiter zu haben ist auch ein wichtiger Standortvorteil", so Bgm. Bernd Osprian.
Auf weibliche Fachkräfte wurde ein besonderes Augenmerk gelegt. So konnten in Zusammenarbeit mit dem "ZAM Voitsberg" drei Frauen für eine technische Lehre begeistert werden. 
Noch immer gibt es allerdings viele Missverständnisse, die weiterhin geklärt werden müssen: "Das Folgeprojekt wurde bereits eingereicht, auch in Kooperation mit den Nachbargemeinden", ergänzt Leader-Managerin Elfriede Pfeifenberger.

Erreichte Ziele

  • Forcierung betriebs- und sektorübergreifender Zusammenarbeit in der Technologieregion Lipizzanerheimt als lernende Region zur Strukturoptimierung der Facharbeiter- und Fachkräftesicherung
  • Steigerung der Attraktivität als Technologieregion durch differenzierteres Bearbeiten der Bereiche Orientierung, Rekrutierung und Qualifizierung
  • Erhöhung der Informations- und (Aus)Bildungsangebote im Sinne des lebenslangen Lernens
  • Sicherung bestehender (Aus)Bildungsplätze bzw. Schaffung neuer
  • Reduzierung von Abwanderung vor allem von Maturanten und Frauen
  • Verbesserung des Images "Technologieregion Lipizzanerheimat" durch interkommunale Lösungsansätze.

Umgesetzt werden konnte dieses Projekt im Rahmen der LAG Lipizzanerheimat, gefördert mit Bundes-, Landes- und EU-Mittel und durch Eigenmittel regionaler technologieorientierter Unternehmen.

Autor:

Selina Wiedner aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen