Prima la musica
Zweiter Preis für Bärnbacher Flötenquartett

Das Flötenquartett Flautando wurde bei Prima la musica mit einem zweiten Platz belohnt.
  • Das Flötenquartett Flautando wurde bei Prima la musica mit einem zweiten Platz belohnt.
  • Foto: Jud
  • hochgeladen von Harald Almer

Schöner Erfolg für die Musikschule Bärnbach.
BÄRNBACH. Im März fanden die Landeswettbewerbe „Prima la musica“ statt. Junge talentierte Musikschülerinnen und Musikschüler hatten hier die Möglichkeit, sich in den verschiedensten Altersklassen zu messen. Vor zehn Tagen machte sich eine Gruppe von Musikschülerinnen, Eltern und Lehrerinnen auf den Weg ins Burgenland, Ziel war der Landeswettbewerb Prima la Musica in Oberschützen.

Ausweichen ins Burgenland

Da zwei Musikerinnen beim Landeswettbewerb Steiermark auf Skikurs waren, musste ein Flötenquartett in das benachbarte Bundesland ausweichen. Dort präsentierten die Flötistinnen Antonia Böhmer, Denise Kalcher, Anja Kiendler (alle Klasse Martina Jud) und Lena Hölfont (Klasse Gabriele Daradin) als „Quartett Flautando“ ein Programm mit Stücken aus drei verschiedenen Zeitepochen. Viele Monate zeitintensiver Proben waren dafür notwendig, aber das große Ziel motivierte alle.
Eine sechsköpfige Jury bewertete anschließend den musikalischen Gesamteindruck des Auftritts. Das Quartett Flautando wurde mit einem zweiten Preis belohnt.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen