Bärnbach
Bocksruker mit 18:7 Stimmen neuer Bürgermeister

Der neue Stadtrat mit Andreas Albrecher, Josef Schüller, Jochen Bocksruker, Helene Maier und Ewald Bramauer
27Bilder
  • Der neue Stadtrat mit Andreas Albrecher, Josef Schüller, Jochen Bocksruker, Helene Maier und Ewald Bramauer
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Bärnbach hat seit Dienstag Abend einen neuen Bürgermeister. Jochen Bocksruker wurde mit 18 gültigen Stimmen und sieben ungültigen Stimmen zum neuen Ortschef gewählt, nachdem Bernd Osprian am 31. März sein Amt zurückgelegt hatte. Im Beisein von LR Ursula Lackner, BH Hannes Peißl, der auch die Angelobung vornahm, und LAbg. Karl Petinger wurde Helene Maier zur neuen Finanz-Stadträtin und Andreas Albrecher zum neuen Stadtrat mehrheitlich gewählt.

Fair Play als Motto

"Für mich ist diese Wahl gleichzeitig Auszeichnung und Verpflichtung", beschwor Bocksruker in seiner Antrittsrede die Einheit. "Was war das verbindende Element in der Glasindustrie und im Kohlebergbau? Die Überzeugung, dass nur gemeinsam etwas geht. Der Zusammenhalt hat uns stark gemacht. Die Vereine zeigen uns das heute vor, das gilt auch für den Gemeinderat und die Gemeindebediensteten", so Bocksruker. Bärnbach habe sich als ausgezeichnete Wohnstadt etabliert, die Nachfrage an Wohnraum sei enorm. "Ich habe in den letzten Jahren meine ganze Kraft in den finanziellen Aufbau dieser Stadt gesteckt, was meinem Vorgänger Bernd Osprian und dem gesamten Team gelungen ist. Wir Handballer stehen für Fair Play. Daher reiche ich allen die Hand, mit mir zusammenzuarbeiten." Das Ergebnis der Volksbefragung bezüglich Fusion ist für Bocksruker bindend, trotzdem wird er über den Tellerrand hinausschauen und Kooperationen im Kernraum eingehen.

Verantwortungsvolles Amt

LR Lackner überreichte Bocksruker und Osprian ein Geschenk. "Ein Bürgermeisterwechsel ist für eine Gemeinde immer ein ganz besonderer Moment. Eine essenzielle Frage, wem man ein so verantwortungsvolles Amt in die Hände legt. Wir sollten das große Gemeinsame in den Vordergrund rücken. Aber von einem Bürgermeister erwartet man auch, dass er zu jeder Tages- und Nachtzeit sofort Antworten und Lösungen parat hat." Und: "Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne." 
Für die musikalische Umrahmung sorgte ein Ensemble der Musikschule Bärnbach unter Dir. Wolfgang Jud, mit dabei war auch Elias Bocksruker, der Sohn des neuen Bürgermeisters.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen