Das Bauernsterben muss gestoppt werden

Stefan Fall, Spitzenkandidat für den Bezirk Voitsberg (2.v.l.) mit den Parteikollegen, u.a. Landesparteiobmann Mario Kunasek (4.v.l.).
  • Stefan Fall, Spitzenkandidat für den Bezirk Voitsberg (2.v.l.) mit den Parteikollegen, u.a. Landesparteiobmann Mario Kunasek (4.v.l.).
  • hochgeladen von Thomas Maurer

In der aktuellen Form kann das Bauernsterben nicht verhindert werden, Veränderungen müssen her, heißt es bei der FPÖ. "Wir wollen wachrütteln, sonst finden wir früher oder später keine Landwirte mehr", bringt es Landesparteiobmann Mario Kunasek auf den Punkt. 374 Landwirte haben alleine zwischen 1999 und 2010 im Bezirk Voitsberg aufgehört, das sind über 15 Prozent.

Außerdem sollen die Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP sofort gestoppt werden. Auch die Sanktionen gegenüber Russland müssen gelockert werden, so der Wunsch der FPÖ. 50 Millionen Euro Verlust für die steirische Landwirtschaft bedeuteten diese im vergangenen Jahr.

Missstände aufzeigen
"Ich will den Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Jungbauern fördern", schreibt sich Stefan Fall, Pferdewirt aus Maria Lankowitz und Spitzenkandidat in Voitsberg, auf die Fahnen und stellt klar: "Ich will der sein, der auf die Finger klopft und aufzeigt." Im Bezirk sieht er die Landwirtschaft zudem sehr wichtig für den Tourismus. Die schöne Landschaft mit der kleinstrukturierten Landwirtschaft zieht die Gäste an.

Autor:

Thomas Maurer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen