Bürgermeister-Rochade
Die Bezirks-FPÖ kündigt rechtliche Schritte an

FPÖ-Bezirksvorsitzender und Stadtrat Markus Leinfellner kündigt rechtliche Schritte an
2Bilder
  • FPÖ-Bezirksvorsitzender und Stadtrat Markus Leinfellner kündigt rechtliche Schritte an
  • Foto: FPÖ
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Wechsel von Bernd Osprian von Bärnbach nach Voitsberg und der neue Bärnbacher Bürgermeister Jochen Bocksruker ruft teilweise Gegenwind hervor. Vor allem der Bezirks-FPÖ und dem Parteivorsitzenden, den Voitsberger Stadtrat Markus Leinfellner stößt diese Rocharde sauer auf.

"Importierter" Bürgermeister

O-Ton Markus Leinfellner: "Da die Fusion von Bärnbach und Voitsberg gescheitert ist, haben sich die Sozialisten nun entschlossen, unabhängig von der Gemeindezusammenlegung ihre machtpolitischen Spielchen weiter zu spinnen. Der Machthunger der SPÖ scheint damit doch noch nicht gestillt zu sein, denn Osprian, will trotzdem noch zu 50 Prozent die Tätigkeit des Stadtamtsdirektors in Bärnbach ausüben. Einen derart unverschämten Postenschacher hätte ich nicht einmal der SPÖ zugetraut. Es ist ein Skandal, dass Bernd Osprian der von keinem einzigen Voitsberger gewählt wurde, nun das Bürgermeisteramt ausüben soll und somit importiert wird."
Die Freiheitlichen werden alle politischen und rechtlichen Möglichkeiten ausloten, um dieses absurde Postenkarussell zu stoppen, verkündet Leinfellner.

Schiefe Optik

Auch der zukünftige Voitsberger ÖVP-Vizebürgermeister Manfred Prettenthaler hat keine Freude mit diesen Vorgängen. "Da ist eine schief Optik. Bernd Osprian hat sich keine Wahl in Voitsberg gestellt, diese Entscheidung läuft gegen die Voitsberger Bevölkerung." Prettenthaler hätte sich erwartet, dass Osprian bei der Gemeinderatswahl 2020 in Voitsberg antritt und Ernst Meixner die Periode fertig macht. "Das alles ist demokratiepolitisch zweispältig. Ich verstehe nicht, dass die eigenen SPÖ-Leute diesem Spiel zustimmen." An ein Rechtsmittel glaubt Prettenthaler nicht. "Der Wechsel eines Volksbürgermeisters ist rechtlich gedeckt, da kann man nicht daran rütteln."

FPÖ-Bezirksvorsitzender und Stadtrat Markus Leinfellner kündigt rechtliche Schritte an
Der zukünftige ÖVP-Vizebürgermeister Manfred Prettenthaler mit seiner Gattin

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen