Bärnbach
ÖVP-Vize-Bürgermeister tritt zurück

Ewald Bramauer tritt am 30. Juni als Bärnbacher Vize-Bürgermeister zurück.
  • Ewald Bramauer tritt am 30. Juni als Bärnbacher Vize-Bürgermeister zurück.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Ewald Bramauer tritt bei der Gemeinderatssitzung Ende Juni als Vizebürgermeister in Bärnbach zurück. "Diese Entscheidung ist mir sicherlich nicht leicht gefallen, aber neben meiner Selbständigkeit habe ich zu wenig Zeit um diese Funktion 100%-ig auszuüben." 
"Die letzten zehn Jahre im Bärnbacher Gemeinderat waren aufgrund einiger schwerwiegender Probleme (z.B. Telepark, Finanzskandal) sehr turbulent. Bei der absoluten Mehrheit der SPÖ stand für uns daher die Oppositionsarbeit im Vordergrund. Das war sicherlich nicht immer leicht, aber das ist Teil der Politik." 

Gescheiterte Fusion

In Bezug auf die gescheiterte Fusion zwischen Voitsberg und Bärnbach sieht Bramauer sich und die ÖVP Bärnbach aufgrund der aktuellen Entwicklungen in unserer Meinung bestätigt. "Eine Zweier-Lösung hätte unseren Bezirk noch weiter gespalten. Der Ausstieg von Rosental aus der gemeinsamen Standortagentur zeigt, dass es keinen Sinn macht, sich gegenseitig Betriebe abzuziehen. Für manche (Politiker) ist die große Lösung jetzt endgültig gestorben. Ich sehe das nicht so. Wenn man die Bevölkerung sachlich über die Vor- und Nachteile einer großen Lösung aufklärt, würde das aus meiner Sicht die Mehrheit der Menschen im Kernraum befürworten. Daher werde ich diese Idee weiterhin unterstützen und biete meine überparteiliche Mitarbeit an."

Weitere Mitwirkung

Auch in der ÖVP wird Bramauer weiterhin mitwirken, aber nicht mehr in der ersten Reihe. Wer das Ruder übernimmt, wird beim Stadtparteitag am 1. Mai bekanntgegeben.Die Zeichen deuten auf GR Karin Buchgraber.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen