Gute Corona-Nachricht aus Israel
Aspirin und Vitamin D helfen gegen Corona

Nach einem Jahr Corona-Wahnsinn liest man auf einmal das was der "Otto-Normalbürger" schon immer wußte, aber natürlich von den ganzen "Corona-Experten" vehement dementiert wurde:

Aspirin und Vitamin D helfen gegen Corona!!!

Ein Israelisches Wissenschaftler-Team unter Dr. Milana Frenkel-Morgenstern von der Bar-Ilan Universität in Tel Aviv fand bei PCR-Tests heraus, dass Personen, die Aspirin in kleineren Dosen nahmen, um 29% weniger positiv getestet wurden. Festgestellt wurde auch, dass bei Aspirin-Einnahme eine Covid-19 Erkrankung um ca. zwei Tage kürzer ist und geringere Folgewirkungen hat.
Die  Beobachtungsstudie bezieht sich auf 10.477 Personen, die Aspirin präventiv einnahmen.

Bereits im Juni letzten Jahres kam die Wissenschaftlerin zu der Erkenntnis daß Vitamin D Menschen einen deutlichen Schub bei der Bekämpfung von Covid-19 verschafft. Zustimmung der s.g. "Experten" bekam sie natürlich weltweit keine.

Auch wenn es sich um eine Beobachtungsstudie und nicht um eine klinische Studie handelt, könnte Aspirin potenziell wichtig für die Bekämpfung der Pandemie sein. Die Aspirin-Studie konzentrierte sich auf Menschen, die 75-Miligramm-Dosen des Arzneimittel zur Primärvermeidung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen einnehmen, diese aber noch nicht haben.
Das lang erprobte Medikament Aspirin wird bei Schmerzen, Fieber und Entzündung eingesetzt. Mittlerweile wird auch die Kawasaki-Krankheit oder rheumatisches Fieber damit behandelt. Wird Aspirin unmittelbar nach einem Herzinfarkt verabreicht, sinkt das Todes-Risiko. Es wird auch langfristig zur Vorbeugung gegen Herzinfarkt und die Bildung von Blutklumpen eingesetzt.

Hausmittel Nr.1 zur Bekämpfung von Erkältungskrankheiten

Bekanntlich sind neben (Bett)Ruhe Vitaminpräparate, Immunsystem-Stärker und Aspirin die Hausmittelchen, die jeder von uns zur Prävention und Behandlung von Erkältungskrankheiten nimmt.
Warum die s.g. "Corona-Experten" nach einem ganzen Jahr noch immer keine Empfehlung dazu aussprechen, oder gar die Bevölkerung damit versorgen, statt mit gesundheitsschädlichen Masken als Allheilmittel neben dem "goldenen Schuß" (der Corona-Impfung) ist mir schleierhaft.
Hätte man dies bereits im März 2020 gemacht, wäre uns eventuell doch einiges erspart geblieben.

Ich verwende seit einem Jahr handelsübliche, in jeder Apotheke frei erhältliche Immunsystem-Stärker die Vitamin B, Vitamin E, Vitamin C, Vitamin K, Vitamin D, Beta Carotin, Magnesium, Mineralstoffe und Spurenelemente enthalten und bin seitdem Erkältungsfrei.

Hinweis:
Natürlich handelt es sich bei diesem Artikel ausschließlich um meine persönliche Meinung, da mir als Bürger ja das Recht auf "eigene Fakten" genommen wurde.


3 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen