Warten auf einen Termin
Das Bergrallye-Team arbeitet im Hintergrund

Die Bergrallye Voitsberg-Lobming muss warten, Werner Jud bringt inzwischen seinen Boliden auf Vordermann.
  • Die Bergrallye Voitsberg-Lobming muss warten, Werner Jud bringt inzwischen seinen Boliden auf Vordermann.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Harald Almer

Die ausgesetzte Bergrallye Voitsberg-Lobming wird nachgetragen, die Frage ist nur, wann.
STALLHOFEN. Aufgrund der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden gesetzlichen Bestimmungen musste die Bergrallye Voitsberg-Lobming im Vorjahr bedauerlicherweise ausgesetzt werden. "Die Gesundheit der Rennsportler, Besucher und Helfer steht für uns an erster Stelle, deshalb war diese Entscheidung notwendig und wird auch von allen mitgetragen", so Veranstalter Werner Jud, Obmann von Jud Motorsport.

Ideensammlung

Das ausgesetzte Rennen ist für das Team jedoch kein Grund sich zurückzulehnen, ganz im Gegenteil. Die Vorbereitungen für den nächstmöglichen Start der Bergrallye laufen. "Wir nutzen die Zeit und sammeln Ideen, wie die nächste Bergrallye in Voitsberg-Lobming noch besser als in den Jahren davor werden kann", heißt es seitens der Eventplaner. Ohne zu viel verraten zu wollen ist eine multimediale Unterstützung des Rennerlebnisses angedacht, sodass die Besucher noch bessere Eindrücke der Rennstrecke bekommen.
Außerdem nutzt Werner Jud die Zeit, um seinen Renn-Golf für seine Jubiläumssaison auf Vordermann zu bringen. Verbesserungen am Motor, neue Reifen und kleine Adaptierungen an der Karossiere werden in den nächsten Monaten durchgeführt. "Wenn es losgeht, sind wir bereit", zeigt sich Werner Jud zuversichtlich und willensstark.
Einen Termin für die nächste Bergrallye in Voitsberg-Lobming gibt es derzeit noch nicht. Die treuen Fans und Besucher werden aber selbstverständlich über Facebook, Instagram und die Regionalmedien auf dem Laufenden gehalten.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen