Flut an Medaillen für Köflacher Nachwuchsschwimmer

Das Bild trügt: Die Köflacher Nachwuchsschwimmer holten reichlich Medaillen in der Grazer Auster - wahrscheinlich haben sie nicht alle um den Hals gepasst...
  • Das Bild trügt: Die Köflacher Nachwuchsschwimmer holten reichlich Medaillen in der Grazer Auster - wahrscheinlich haben sie nicht alle um den Hals gepasst...
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Simon Michl

In der Grazer Auster versammelten sich die besten Langbahnschwimmer des Landes zu den Steirischen Meisterschaften - der SV Therme Nova Köflach konnte dabei ein erfreuliches Resümee ziehen. Bereits am ersten der drei Wettkampftage gab es einen tollen Einstand: Livia Obermeier, Nicole Ruprechter, Fiona und Larissa Greiner holten in der Jugendstaffel über 4x100m Freistil sowie Lagen je zwei Bronzemedaillen. Lena Werber setzte sich in der Jugendklasse über 400m Lagen in einem hoch spannenden Finale mit dem letzten Armzug durch und errang den ersten Platz. Damit belegte sie in der allgemeinen Klasse den zweiten Gesamtrang und wurde somit Steirische Vizemeisterin.

Gleich zwei Mal Gold

Auch an Tag zwei trugen sich die Schwimmer aus Köflach in die Medaillenränge ein. Livia Obermeier erreichte über 200m Brust Bronze in der Juniorenklasse und Dorian Windhager kam unangefochten jeweils über 100m Brust und 200m Brust auf den 1. Gesamtrang und damit zu Gold. Lena Werber schaffte es diesmal über 200m Delfin aufs Podest und wurde Zweite ihrer Altersklasse.

Medaillen im Doppelpack

In dieser Tonart ging es auch am dritten und letzten Tag der Steirischen Meisterschaften weiter: Dorian Windhager holte an diesem Tag noch zwei Goldmedaillen (100m Freistil und 200m Lagen) sowie Silber über 200m Freistil. Daneben sicherten sich Livia Obermeier (Bronze über 100m sowie 200m Freistil) und Lena Werber (Bronze über 100m Delfin sowie 200m Lagen) ebenfalls „Edelmetall“ in ihren Altersklassen.

Österreichische Meisterschaften in Kapfenberg

Neben den insgesamt 13 Medaillen für die Köflacher Schwimmer, gab es auch einige undankbare vierte und fünfte Plätze sowie Top-Ten-Plätze, etwa durch Selina Hohl und Elias Eisner. Vor allem aber konnten die jungen Athleten viele neue persönliche Bestleistungen verbuchen. Damit ist das Team des SV Therme Nova Köflach bestens auf die Österreichischen Nachwuchsmeisterschaften vorbereitet, die von Donnerstag bis Sonntag im Sportzentrum Kapfenberg über die Bühne gehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen