Karateka Niki Hörmann verzichtet auf WM-Start

Eine schwere Entscheidung gab es für Niki Hörmann zu treffen.
  • Eine schwere Entscheidung gab es für Niki Hörmann zu treffen.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Selina Wiedner

Heeressportler Niki Hörmann hätte eigentlich die vergangenen Tag in Chile auf Medaillenjagd gehen sollen. Aber aufgrund der aktuellen Unruhen im Land, insbesondere in der Sechsmillionenmetropole Santiago de Chile, winkte der 20-Jährige ab.

WIEN/CHILE. Am geplanten Abflugtag eskalierte die Sicherheitslage, es wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Es kam zu Plünderungen und Brandanschlägen auf U-Bahn und das öffentliche Verkehrsnetz und sogar zu schwersten Ausschreitungen und Toten.
Hörmann war bereits am Flughafen Schwechat, um die Reise nach Chile anzutreten. Bei einer letzten Lagebesprechung mit dem Sportdirektor fasste er seine persönliche Entscheidung, bei der WM nicht an den Start zu gehen. Obwohl er eine Medaille ins Auge fasste, verzichtete er wegen der Gefahr darauf. Auch andere Nationen, insgesamt sind über hundert Länder bei der WM, unter anderem Japan, Iran, Schweden, Schweiz, reisten aus Chile wieder ab.

Schwere Entscheidung

Es war für Hörmann ein schwerer Entschluss abzusagen, denn er bereitete sich seit dem Frühjahr intensivst auf diese WM vor. Er hat sich über den schwierigen Qualifikationsweg diese Nominierung erkämpft und konnte alle vier internationalen Qualifikationsturniere gewinnen. Auch die Vorbereitung an seinem „Arbeitsplatz“ im Olympiazentrum Rif/Salzburg war gezielt auf die WM gerichtet. So endet Hörmanns Top-Jahr mit den zwei Highlights, den U-21-Weltcupsieg in Kroatien und dem U-21-Weltmeister im Goju-Ryu in Malaysien, frühzeitig. Aber der Blick geht schon in Richtung U-21-EM im Februar.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen