Spitzenplätze für Köflacher Kickboxer

Katharina Traussnigg und Gerhard Leissner holten in Wiener Neustadt Kickbox-Medaillen nach Hause.
  • Katharina Traussnigg und Gerhard Leissner holten in Wiener Neustadt Kickbox-Medaillen nach Hause.
  • Foto: Gottfried Ohni
  • hochgeladen von Harald Almer

Top-Platzierungen für Katharina Traussnigg und Gerhard Leissner vom Atus Kickboxclub Köflach bei den offenen niederösterreichischen Meisterschaften in Wiener Neustadt bei 280 Teilnehmern. In der Kategorie bis 60 kg holte Traussnigg Gold im Lightcontact, Silber im Kick-Light und Platz vier im Pointfighting. Leissner war nicht nur als Coach von Traussnigg im Einsatz, sondern eroberte in der Klasse bis 89 kg Bronze im Light-Contackt und Rang fünf im Pointfighting.
Im Pointfighting verlor Traussnigg gleich im ersten Kampf gegen die spätere Siegerin und im Kampf um Bronze führte sie zwar, doch die Kräfte reichten nicht aus. Dafür schlug sie im Light-Contact-Finale ihre Wiener Gegnerin Asani Flora mit 3:0-Punkten klar. Im Kick-Light siegte sie in der Vorrunde vorzeitig, im Finale schlug sie sich gegen die Wiener Europameisterin Myra Winkelmann beachtlich und zeigte Durchhaltevermögen.
Leissner, eigentlich Spezialist im Vollkontakt, musste sich nach längerer Wettkampfpause im Pointfighting dem späteren Sieger aus Kärnten 4:10 gschlagen geben. Im Lightcontact lief es besser, er bezwang einen hart schlagenden Gegner aus dem Mürztal 3:0, dieser mussten zwei Mal zu Boden. Das Finale konnte Leissner nicht bestreiten, da er zeitgleich Traussnigg coachen musste, die Kämpfe waren zeitgleich angesetzt worden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen