Weiße Weste gegen Klagenfurt

Die Herren des VC Voitsberg wiesen den Tabellennachbarn aus Klagenfurt in die Schranken.
  • Die Herren des VC Voitsberg wiesen den Tabellennachbarn aus Klagenfurt in die Schranken.
  • Foto: Taucher
  • hochgeladen von Thomas Maurer

Sowohl bei den Damen des VBC Krottendorf als auch bei den Herren des VC Voitsberg hieß der Gegner VBK Wörther-See-Löwen Klagenfurt. Und beide Bezirksteams ließen den Kärntnern nicht den Hauch einer Chance - alle sechs Sätze blieben in der Lipizzanerheimat.

Am späten Nachmittag machten die Krottendorferinnen den Anfang und bezwangen die Klagenfurter mit 25:10, 25:20 und 26:24. Am Abend empfingen die Voitsberger Herren die zweite Mannschaft der Wörther-See-Löwen und schickte diese mit 25:21, 25:17 und 26:24 wieder zurück über die Pack.

Weiter geht es für die VBC-Damen am kommenden Samstag, dem 21. Jänner, auswärts gegen die ATSC Kelag Wildcats Klagenfurt/2. Nach 13 von 16 Spielen im Grunddurchgang sind die Krottendorferinnen Zweiter in der 2. Bundesliga Süd.
Die Voitsberger bestreiten ihr nächstes Spiel am Samstag, dem 21. Jänner, auswärts gegen VBC Weiz/2. Die VCV-Herren liegen nach 17 von 20 Runden auf Platz sechs in der 2. Bundesliga Süd.

Autor:

Thomas Maurer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.