Special Olympics
Zwei Weststeirer-Athleten in Abu Dhabi und Dubai

Sascha Rössl ist mehrfacher Medaillengewinner bei Special Olympics.
2Bilder
  • Sascha Rössl ist mehrfacher Medaillengewinner bei Special Olympics.
  • Foto: Special Olympics
  • hochgeladen von Harald Almer

Zwei Jahren nach den großartigen Heimspielen steht für Special Olympics Österreich wieder ein internationaler Großevent auf dem Programm. Vom 14. bis 21. März finden in den Vereinigten Arabischen Emiraten die Weltsommerspiele statt. Von den 61 rot-weiß-roten Athleten kommen zwei aus dem Bezirk Voitsberg, beide treten im Tennis an.

Barbara Pölzl und Sascha Rössl

Für Barbara Pölzl, die von der Lebenshilfe betreut wird, sind es nach 2007 in Shanghai und 2017 in der Steiermark die dritten Weltspiele. Die Krottendorferin wird vom Pernegger Martin Galler trainiert, gewann in Shanghai Gold und Bronze und hofft auch in den Emiraten auf eine Medaille. "Ich bin sehr ehrgeizig, kann mich richtig freuen, bin sportlich und immer in Bewegung, aber auch sehr hilfsbereit. Außerdem arbeite ich gerne", so Pölzl, deren Hobbys Sport, Skibob, Sudoku und Wandern sind.
Sascha Rössl ist bei Special Olympics einer der erfolgreichsten Athleten weltweit. Der Voitsberger gewann 2007 im Segeln Silber, 2009 in Idaho Gold und Silber im Skifahren, ist Gold- und Silbermedaillengewinner bei den Pre Games in Korea und Schladming und macht (fast) alles: Tennis, Skifahren, Tischtennis, Darts, Kegeln, Theaterspielen, Tanzen, Musik hören und Schlagzeug spielen. 

So ist das Leben!

"Ich bin ein sehr mitfühlender offener junger Mann, bin gerne mit der Freizeitassistenz unterwegs und kann mir stundenlang im Fernsehen Tennis oder Skifahren anschauen. Ich höre gerne Musik und ich rede sehr viel." Eine Episode von ihm: Vor einigen Jahren fuhr Rössl mit seinem damaligen Betreuer, mit Freunden und einem Reporter in einer Gondel. Mit dem Reporter redete er während der Fahrt über alles Mögliche. "Nach dem Rennen ging der Reporter zu mir, um ein Interview von mir zu bekommen. Das einzige, was ich auf die Frage, wie das Rennen war, gesagt habe, war: Super! Und fertig war das Interview", grinst Rössl. Seine Lieblingsredewendung: So ist das Leben!
Und ein dritter Weststeirer ist in den Emiraten voll im Einsatz: Pierre Gider, seines Zeichens "Global Advisor for Dancing" und bei Special Olympics "Chair of Dancesport". Noch ist der Tanzsport "nur" Demonstrationsbewerb bei Weltspielen. Gider will, so wie bei den Heimspielen in der Steiermark - auch in Abu Dhabi zeigen, dass diese Sportart absolut Berechtigung hat, ins offizielle Wettkampfprogramm aufgenommen zu werden. Das waren unter anderem zwei steirische Tanzpaare beweisen: Elisabeth Waltersdorfer mit Florian Ptak und Lena Strohriegel mit Markus Faymann.

Sascha Rössl ist mehrfacher Medaillengewinner bei Special Olympics.
Medaillengewinnerin Barbara Pölzl hat bereits viel Erfahrung gesammelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen