Follow me-Award: Gesamtsieg für den Bezirk Voitsberg

Christoph Schmid gewann den Follow-Me-Award der Wirtschaftskammer Steiermark.
  • Christoph Schmid gewann den Follow-Me-Award der Wirtschaftskammer Steiermark.
  • Foto: Foto Fischer
  • hochgeladen von Harald Almer

Der Follow me-Award bleibt fest in der Hand der Weststeiermark. Nach Siegen von Martina Passegger und Andrea Kiegerl kommt der Nachfolger des Jahres 2017 wieder aus dem Bezirk Voitsberg. Christoph Schmid von der Lebzelterei Schmid aus Kainach hamsterte in einem kombinierten Online- und Offlinevoting die meisten von den 12.000 Stimmen in der gesamten Steiermark.

Traditionsbetrieb

Die Lebzelterei Schmid besteht seit 115 Jahren und so hat Christoph Schmid das Wachsziehen und Lebzelten in die Wege gelegt bekommen. "Als Lebzelter und Wachszieher stehe ich jeden Tag in der Backstube, an vielen Wochenenden auf Märkten und kann jederzeit aus den verrücktesten Ideen neue Lebkuchen-Sorten und -Formen schaffen", sagt Schmid. Aus dem zwei Monate alten Lagerteig kann durch beliebige Mischungen eine unendliche Fülle an Gewürzteigen hergestellt werden. Schon vor zehn Jahren hat Schmid damit begonnen, den Online-Handel aufzubauen. Mittlerweile wird nach Deutschland, Italien, Portugal und England verschickt, was in Voitsberg hergestellt wird. "Man muss immer dahinter bleiben und besser werden. Gerade online ändern sich die Möglichkeiten immer schneller. Da muss man schon gut abwägen, wie oft man den Sprung zu einer neuen Technologie mitmacht - und ob das die Kunden auch tun."
Schmids Tipp an Betriebsnachfolger: "Auch wenn man den Betrieb schon kennt, darf man nicht unterschätzen, wie viel Zeit man mehr dafür braucht, wenn man die volle Verantwortung alleine trägt." 

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Riki Vogl, hier mit Tochter Arabella, hatte vor 25 Jahren ihre Agentur Riki Vogl. Das Unternehmen Vogl feiert heuer den 175-jährigen Bestand.
1 26

Erinnerungen an das Jahr 1997
Wo und was warst du vor 25 Jahren?

Anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Woche Voitsberg fragten wir prominenten Persönlichkeiten aus dem Bezirk Voitsberg oder solche, die einen engen Bezug zur Weststeiermark haben, wie Ihre Lebenssituation vor 25 Jahren ausgesehen hatte. So lief das Jahr 1997, als die Woche Voitsberg gegründet wurde. Leo Lukas, Kabarettist mit Köflacher Wurzeln: 1997 lebte ich seit bereits sieben Jahren in Wien, schrieb monatliche satirische Kolumnen fürs „Reisemagazin“, tourte mit dem Soloprogramm...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Ein Bild der Veränderung. Der neue Auftritt als Regional Medien Steiermark mit neuem Logo
Video 2

25 Jahre Woche Voitsberg
Zum Jubiläum ist vieles neu

Zwei Geburtstage feiert die Woche Voitsberg: Ihr 25-jähriges Bestandsjubiläum und zehn Jahre Standort am Voitsberger Hauptplatz. Mit einem ganz neuen Außenauftritt und Logo. VOITSBERG. Im Herbst 1997 startete die neue Regionalzeitung als "Anhängsel" der Grazer Woche und wurde laut der ersten Redakteurin Renate Sabathi kaum wahrgenommen. Die Herausgeber erkannten, dass die Interessen der Voitsberger und der Grazer nicht vereinbar waren und daher erfolgte der Zusammenschluss mit der...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.