Ausbildungsinitiative
Frauen bieten Corona die Stirn

Der Voitsberger AMS-Leiter Franz Hansbauer hofft, dass viele arbeitslose Frauen die Weiterbildung forcieren.
  • Der Voitsberger AMS-Leiter Franz Hansbauer hofft, dass viele arbeitslose Frauen die Weiterbildung forcieren.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Harald Almer

Frauen sind im Vergleich viel stärker als Männer von der Coronakrise am steirischen Arbeitsmarkt betroffen. 
VOITSBERG. Die blanken Zahlen sind ernüchternd: Frauen sind die Leidtragenden der Coronakrise am steirischen Arbeitsmarkt. Die Zahl der arbeitslosen Frauen (22.011) stieg im Vorjahresvergleich mit einem kräftigen Plus von 35,5 Prozent viel stärker an als die Zahl der arbeitslosen Männer mit 17,0 Prozent. "Frauen sind im Vergleich viel öfter in Branchen beschäftigt, die besonders stark von Corona-Lockdowns und Kurzarbeit betroffen sind, wie in der Gastronomie und Hotellerie, im Handel sowie bei den körpernahen Dienstleistungen", betont Franz Hansbauer, der Leiter des AMS Voitsberg.

Corona-Joboffensive

In dieser Krisenzeit ist die berufliche Aus- und Weiterbildung das Gebot der Stunde. "Gemeinsam bieten wir Corona die Stirn! Im Rahmen der Corona-Joboffensive können wir seitens des AMS jetzt besonders vielen arbeitsuchenden Frauen Angebote zur Qualifizierung in zukunftsträchtigen Branchen nahelegen und diese fördern", sagt Franz Hansbauer. Das Programm "FiT – Frauen in Handwerk und Technik" beinhaltet Ausbildungen in vielfältigen, spannenden Berufsfeldern mit sehr guten Entwicklungs- und Gehaltsperspektiven. Auch in anderen Bereichen wie beispielsweise IT, Büroberufen oder Pflege sind laufend Einstiege in Schulungen möglich.
Das AMS Voitsberg bittet, dass sich arbeitsuchende Frauen mit Interesse an einer Aus- und Weiterbildung mit dem AMS in Verbindung setzen (am besten via eAMS-Konto), um gemeinsam Wege einer Finanzierung zu besprechen. Es wird auch umfassende Bildungs- und Berufsberatung angeboten. Bei Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen ist während eines Kursbesuches zudem auch eine Förderung über eine Kinderbetreuungsbeihilfe denkbar.
Weitere Informationen zur Corona-Joboffensive unter: www.ams.at/jetztweiterbilden


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
2 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen