"Ich bin online" - Schülerkonferenz in Voitsberg

Werner Krausler  Christian Rupp, Regina Hönigsberger, Hans-Peter Puffing, Martina Unger, Karl-Heinz Wanker, Burkhard Neuper, Werner Lämmerer
  • Werner Krausler Christian Rupp, Regina Hönigsberger, Hans-Peter Puffing, Martina Unger, Karl-Heinz Wanker, Burkhard Neuper, Werner Lämmerer
  • Foto: APA
  • hochgeladen von Harald Almer

Bei der Jugendkonferenz "Ich bin online!" diskutierten rund 400 Schüler, Lehrer und Experten unter den FIttichen der WKO und des Landesschulrats über den technolgischen Wandel, die Forschung und die Arbeitswelten von morgen. Dieses innovative Format mit den pädagogischen E-Schwerpunkten findet in ganz Österreich statt.

Industrielle Revolution

Themen waren: Industrie 4.0, Robotics, künstliche Intelligenz, Internet-Security und Datenschutz, Social Media oder wie bewege ich mich sicher im Internet, elektronische Identität und Unterschrift, Recruiting und Arbeitsprozess, Digitale Generation, e-Skills sowie Mädchen/Frauen und Technologie. Prof. Werner Krausler, Rachinspektor für Informatik und Kommunikationstechnologie, freute sich über die rege Teilnahme. "Der Landesschulrat für Steiermark ist seitens der Fachaufsicht verantwortlich für die Sicherung und Unterstützung eines qualitätsorientierten Unterrichts, für die Förderung von innovativen Maßnahmen im Informatikunterricht sowie für die Zusammenarbeit mit Aus-, Fort- und Weiterbildungsinstitutionen."
Laut Peter Sükar und Gerhard Streit von der WKO Voitsberg ist das neue Talentecenter ein Renner. "Wir sind bis Mitte 2018 komplett ausgebucht. Talent ist eine Gabe. Etwas daraus zu machen, ist eine Aufgabe", so Streit. Die Euroskills 2020 sind noch eine zusätzliche Trägerrakete für mehr Fachkräfte in der Weststeiermark.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen