99 offene Lehrstellen
Lehrling im Bezirk - Schicksal oder Chance?

99 offene Lehrstellen und 87 Lehrstellensuchende wurden dem AMS mit Leiter Franz Hansbauer gemeldet.
  • 99 offene Lehrstellen und 87 Lehrstellensuchende wurden dem AMS mit Leiter Franz Hansbauer gemeldet.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Harald Almer

99 offene Lehrstellen stehen im Bezirk bereit, davon 87 sofort. Genau letztere Zahl an Lehrlingen sucht auch eine Stelle. AMS-Leiter Franz Hansbauer analysiert die Situation im Bezirk Voitsberg.
VOITSBERG. Die Corona-Pandemie schlägt sich auch auf die Situation der Lehrlinge im Bezirk Voitsberg nieder, denn viele Jugendlichen meldeten sich heuer später oder noch gar nicht lehrstellensuchend beim AMS Voitsberg. Leiter Franz Hansbauer ortet eine geringere Zahl von Schulabbrechern. "Die Schule wird in Zeiten wie diesen als sicherer Hafen gesehen", glaubt Hansbauer. "Wegen der unsicheren Situation entscheiden sich mehr Jugendliche als bisher für ein 10. Schuljahr in den verschiedensten Schulen." Hansbauer ist froh über die perfekte Zusammenarbeit mit der PTS Köflach, denn damit wird sichergestellt, dass der Großteil der Schulabgänger beim AMS gemeldet ist.

Schleppende Anmeldung 

Weil die Anmeldung zur Lehrstellensuche sehr schleppend verlaufen ist, hat das AMS Voitsberg die diesbezügliche Medienarbeit intensiviert und trat teilweise auch mit den Erziehungsberechtigten direkt in Kontakt, allerdings brachte das nicht den gewünschten Erfolg. "Es gab sogar Erziehungsberechtigte, die uns ersuchten, ihre Kinder nicht zu belästige", schüttelt Hansbauer den Kopf. "Wenn es mit der Lehrstellensuche (noch) nicht geklappt hat, bitte unbedingt bei uns melden. Und kann aus verschiedensten Gründen kein Lehrverhältnis eingegangen werden, haben wir alternative Unterstützungsangebote. Die schlechteste Option, ist daheim ohne Schul- oder Lehrausbildung zu bleiben und keine Meldung beim AMS zu machen." 
Ein großes Feld tut sich derzeit für Erwachsene auf, mittels Stiftungsmodellen und Erwachsenenlehre zu einem Lehrabschluss zu kommen. An die Betriebe appelliert Hansbauer, den tatsächlichen Bedarf zu dokumentieren und offene Lehrstellen unbedingt zu melden. "In vielen Fällen ist eine Förderung für den Betrieb möglich. Voraussetzung ist, dass wir vom AMS vor Begründung eines Lehrverhältnisses informiert bzw. in den Vermittlungsprozess einbezogen worden sind. Die Pandemie macht die Lehrlings- und Lehrstellen suche nicht einfacher, schließt sie aber auf keinen Fall aus", so Hansbauer abschließend. 

Die Fakten im Bezirk

Derzeit sind 99 offene Lehrstellen gemeldet, davon können 87 Stellen sofort vermittelt werden. Bei den restlichen zwölf Stellen gibt es Abläufe in Hintergrund wie Jugend oder Implacementstiftung in den Branchen Medien, Mechatronik, Einzelhandel, Zahntechnik Rauchfangkehrer, Gesundheitsbereich und Metalltechnik. Für die Gastronomie und Rauchfangkehrer gibt es AMS-Vorauswahlen. Da bewerben sich die Interessenten direkt beim AMS und nur bei Erfüllung, Voraussetzung und entsprechender Eignung werden die Bewerbungsunterlagen an den Betrieb weitergegeben. 
Offene Lehrstellen/Branchen:
Einzelhandel: 30 Stellen
Metall: 19 Stellen
Bau: 14 Stellen
Mechanik: 5 Stellen
Bürobereich: 4 Stellen
Gastro: 3 Stellen
Rest sind einzelne Stellen in unterschiedlichsten Bereichen – z.B. Gesundheit, Dienstleistungsbereich

Lehrstellensuchende sind 87 vorgemerkt, 66 können sofort vermittelt werden. Die Gründe, warum 21 Lehrstellensuchende nicht sofort vermittelt werden können sind z.B. die Betreuung durch die Arbeitsassistenz, Abklärung mit dem Jugendcoaching, diverse Einschränkungen oder Einstellzusagen. 
Berufswünsche der Lehrstellensuchenden, die sofort vermittelbar sind/Branchen:
Mechanik: 23
Einzelhandel: 14
Elektro: 9
Büro: 7
Bau: 4
Friseur 4
Gastro: 3
Metall: 2

Alter der Lehrstellensuchenden, die sofort vermittelbar sind:
14-Jährige: 14 – Zusammenarbeit mit der PTS Köflach – Jugendliche erfüllen heuer die Schulpflicht
15-Jährige: 36
16-Jährige: 6
17-Jährige: 3
18-Jährige: 2
19 +: 4


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen