Sensationell - Arbeitslosigkeit ging um 32% zurück

Der Voitsberger AMS-Leiter Franz Hansbauer ist mit der Entwicklung sehr zufrieden.
  • Der Voitsberger AMS-Leiter Franz Hansbauer ist mit der Entwicklung sehr zufrieden.
  • Foto: AMS
  • hochgeladen von Harald Almer

Wie schon in den letzten Monaten stank auch im November die Arbeitslosigkeit im Bezirk Voitsberg von allen steirischen Regionen am stärksen. Im Vergleich zum November des Vorjahres verminderte sich die Anzahl der arbeitslosen Personen um 32%, steiermarkweit liegt er bei15%.

539 Arbeitslose weniger

Ende November waren 1.138 Personen - um 539 weniger als im Vorjahr - beim AMS gemeldet. Die Anzahl der vorgemerkten Frauen hat sich um 203 auf 523 (-28%) und die der vorgemerkten Männer um 336 auf 615 (-35,3%) verringert. Von der guten Konjunktur profitieren alle Altersgruppen, wobei das Minus von 40,3% bei den Unter 25-Jährigen hervorsticht. Bei den Über-50-Jährigen sank die Arbeitslosigkeit um 31,6%, das liegt auch an der Beschäftigungsaktion "20.000", wodruch es seit 1. Juli fast 120 zusätzliche Dientverhältnisse gibt.

Gute Konjunktur

Die Arbeitslosenquote bezieht sich statistisch noch auf den Oktober und liegt bei 4.8%, in der gesamten Steiermark bei 6,2%. Die guten Zahlen würden noch eine positivere Entwicklung nehmen, wenn die derzeit von der Wirtschaft benötigten Fachkräfte auch zur Verfügung stehen würden. Da dies leider nicht der Fall ist, setzt das AMS weiterhin auf Qualifzierung. Trotz stark gesunkener Vorgemerktenstände nahmen 384 Personen, um 42 mehr als im Vorjahr, an einer vom AMS finanzierten Aus- oder Weiterbildung teil.
WEiterhin sehr positiv ist der Bestand an offenen Stellen: 290 Jobangebote dokumentieren die gute Konjunktur und den großen Bdarf an Mitarbeitern in der Region. Bis auf das Bauwesen sowie dem Beherbergungs- und Gastronomiebereich haben sich im Jahresvergleich in allen Branchen die Jobangebote erhöht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen