Fertigstellung Mitte November
Tempo 80 zwischen von Graz-West und Lieboch

Das Projektteam der A2 startet mit seinem Team die Arbeiten ab 2. März.
  • Das Projektteam der A2 startet mit seinem Team die Arbeiten ab 2. März.
  • Foto: Asfinag
  • hochgeladen von Harald Almer

Achtung Autofahrer! Neun Kilometer Fahrbahn der A2 werden in den nächsten zwei Jahren saniert.
LIEBOCH. Am kommenden Montag, dem 2. März, beginnen die Vorarbeiten beim größten Sanierungsprojekt der Asfinag in der Steiermark in den beiden Jahren 2020 und 2021. Insgesamt neun Kilometer der bereits 1973 errichteten Strecke der A2-Südautobahn zwischen dem Knoten Graz-West und der Anschlussstelle Lieboch werden generalerneuert. Gestartet wird heuer mit der Richtungsfahrbahn Italien. Im nächsten Jahr wird dann die Strecke in Richtung Wien erneuert.

Lärmmindernder Asphalt

Ab Montag beginnt die Einrichtung der ersten Verkehrsführungsphase, danach laufen bis Mitte Mai die Vorarbeiten, bei denen unter anderem auch die alten Betonleitwände abgetragen werden. Mitte Mais startet dann die Hauptbauphase, in der die Betonfahrbahn abgebrochen werden muss. Diese Arbeiten - sie dauern bis voraussichtlich Mitte Juli - sind leider mit einer größeren Lärmentwicklung verbunden. Die Hauptbauphase sollte Mitte Oktober abgeschlossen sein.
Nicht nur für die Lenkerinnen und Lenker, sondern auch für die Anrainer bringt die Erneuerung der Fahrbahn Vorteile. Zusätzlich zu einem deutlich angenehmeren und ruhigeren Fahrgefühl sowie mehr Verkehrssicherheit bringt die neue lärmmindernde Asphaltdecke auch eine deutliche Lärmreduktion mit sich. Teilweise erneuert werden auch die Brücken in diesem Abschnitt sowie der Lärmschutz im Bereich Dobl.

Ansschlussstellen befahrbar

Während der Bauarbeiten stehen für die Verkehrsteilnehmer immer zwei Fahrstreifen pro Richtung zur Verfügung, das Tempolimit muss aber aus Sicherheitsgründen auf 80 km/h beschränkt werden. Die Anschlussstellen Knoten West, Premstätten und Lieboch sowie die Zufahrt zur Raststation Kaiserwald sind aber jederzeit befahrbar. Die Fertigstellung des ersten Teils der Generalsanierung ist für Mitte November 2020 vorgesehen, die Asfinag investiert insgesamt 30 Millionen Euro.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen