19.10.2017, 12:52 Uhr

Michael Lehofer liest über die Selbstliebe

Wann? 03.11.2017 19:30 Uhr

Wo? Stadtsäle , Voitsberg AT
Psychotherapeut Michael Lehofer liest exklusiv in Voitsberg. (Foto: cp-pictures)
Voitsberg: Stadtsäle | Als Therapeut und auch im eigenen Leben hat Michael Lehofer immer wieder die Erfahrung gemacht, dass die mangelnde Zuneigung, das mangelnde Mitgefühl, kurz die mangelnde Liebe zu sich selbst das Kardinalproblem darstellt. Menschen haben Konflikte im Leben, Konflikte mit anderen, Konflikte mit und in sich selbst, Konflikte bei der Lebensbewältigung. Alle diese Konflikte können auf die Inkompetenz, sich selbst zu lieben, zurückgeführt werden. Das klingt einfach. Kompliziert wird es allerdings, wenn man zu erfassen versucht, was Liebe überhaupt ist, und folglich, was unter Selbstliebe zu verstehen ist. Kompliziert scheint auch, mit Selbstliebe wirklich ernst zu machen. Selbstliebe ist ohne Zweifel eine der großen Herausforderungen des eigenen Lebens. Sich dieser Herausforderung zu stellen, bedarf großen Mutes. Denn es gilt die eigenen Ängste zu überwinden. In seinem Buch "Mit mir sein" zeigt der Ärztliche Direktor des LKH Graz Süd-West auf unkonventionelle Weise und ohne auf bewährte Ratgebermanier zurückzugreifen, wie es gehen könnte. Am Freitag, dem 3. November liest er in Voitsberg exklusiv aus seinem Buch. Ab 19.30 Uhr ist Lehofer in den Stadtsälen zu Gast, von Gunther Schuller kommt die musikalische Umrahmung. Der Eintritt ist kostenlos.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.