02.05.2018, 16:56 Uhr

Köflach am 1. Mai: 1000 Semmeln und 600 Eier

Die Köflacher Stadtregierung mit Bgm. Helmut LInhart, STR Johann Bernsteiner und Vize-Bgm. Alois Lipp (Foto: Linhart)

Zum dritten Mal lud die Köflacher Stadtregierung zum Stadtfrühstück in die Innenstadt.

Na bitte, das wirkt ja! Zum dritten Mal lud die Köflacher Stadtregierung mit ÖVP, FPÖ und SBK zum Stadtfrühstück ein. "Die Veranstaltung soll als Danke der Stadtgemeinde gegenüber ihren Bürgerinnen und Bürgern zu verstehen sein, die ihrer Heimatstadt die Treue halten und hier auch ihre Abgaben leisten", so STR Johann Bernsteiner. Mit dem Geld kann einiges bewerkstelligt werden wie der Turnsaalzubau und ein umfassendes Straßenbauprogramm.

700 Becher Kaffee

Bei strahlendem Wetter und heuer erstmals im Freien fanden sich mehr als 800 Personen ein. Über 1000 Semmeln, 600 Eier, 700 Becher Kaffee und 500 Becher Fruchtsaft sowie hunderte Portionen Aufstrich, Marmelade, Honig und Butter fanden Anklang. Die Glasfabriks- und Stadtkapelle Köflach, die Gestütskapelle Piber und der MV Graden spielten auf und die "Irrwurzler" sorgten für gute Stimmung. Die Volkstanzgruppe "Holterbuam" trat ebenfalls auf.

Maipfeiferlschnitzen

Auch die kleinen Gäste kamen auf ihre Kosten: So gab es für sie einen Aktiv-Kreativ-Pavillon und mit Franz Göbel konnten sie auch heuer Maipfeiferl schnitzen lernen. Erst weit nach Mittag verließen die letzten Besucher den Schauplatz. "Wir bekamen viel Lob und sind uns einig: Auch 2019 wird es das Köflacher Stadtfrühstück wieder geben", so Bgm. Helmut Linhart und Vize-Bgm. Alois Lipp unisono.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.