30.11.2016, 08:31 Uhr

Neugestaltetes Lichterfest in Köflach

Dank unzähliger Lichter erstrahlt Köflach in vorweihnachtlichem Glanz. (Foto: KK)

Kunsthaus-Leiterin Gabi Gschiel hatte die Gesamtorganisation inne.

Im völlig neuen Kleid präsentierte die Köflacher Stadtregierung das diesjährige Lichterfest zum Adventstart. Angefangen vom wunderschönen Weihnachtsbaum über die liebevoll dekorierten Getränkehütten am Rathausplatz bis hin zu den neugestalteten und beleuchteten Torbögen zeigte sich Köflach von seiner schönsten weihnachtlichen Seite. Zahlreiche Feuerschalen, von den Kindern der Köflacher Kindergärten und Volksschulen eigenhändig geschmückte kleinere Christbäume, eine entsprechende Beleuchtung, eine Märchenerzählerin und ein Nostalgiekarussell für die Kleinsten sowie die musikalische Umrahmung durch Kinder der Musikschule unter Manfred Mulej und den beliebten Gradner G´sang taten ihr Übriges, um hunderte Besucher in vorweihnachtliche Stimmung geraten zu lassen.

Gesamtorganisation

Bgm. Helmut LInhart bedankte sich in seiner Eröffnungsrede bei den Mitarbeitern des Bauhofs und der Stadtwerke für die Bemühungen beim Vorbereiten. Besonders hob er seine Kulturhausleiterin Gabiele Gschiel hervor, die gemäß seinen Vorgaben für die Gesamtorganisation der Veranstaltung verantwortlich zeichnete. "Wir haben uns heuer bei der Umsetzung des Festes bemüht, sehr tief in die Gefühlskiste zu greifen. Ein steirischer Christbaum, das Karussell, die Märchenerzählerin wecken bei den meisten Menschen schöne Kindheitserinnerungen. Genau so soll Weihnachten sein", war Linhart mit der Veranstaltung höchst zufrieden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.