28.11.2016, 10:33 Uhr

Stögersdorfer Adventzauber - ein Meer an Lichtern

Ein Lichtermeer erstrahlt über Stögersdorf inklusive der Kugel der LIpizzanerheimat. (Foto: Cescutti)

Wer das Spektakel am Samstag versäumt hat, hat noch drei Adventsamstage, es zu erleben.

Zum vierten Mal schafften Stefan Hojnik und Christopher Hochstrasser am Freitag nach einjähriger Unterbrechung den "Stögersdorfer Adventzauber" bei musikalischer Begleitung durch die St. Johanner Weihnachtsmusik. Mit einer großen beleuchteten Kugel der "Lipizzanerheimat" und einem wahren Lichtermeer am "Maschta-Hof". Eine Vielzahl an Leuchtkörpern wurden nach den Eröffnungsworten von Bgm. Engelbert Huber unter Strom gesetzt, mehrere tausend kleine LED-Lichtpunkte erhellten den Ort. 16 Stände waren im Hof im Zentrum von Stögersdorf aufgestellt. Die kleinen Gäste wurden im eigens eingerichteten "Kino-Raum" unterhalten, etwas ältere Besucher nehmen im "Salon" Platz.


Für einen guten Zweck

An den weiteren Adventsamstagen steht das umfangreiche Angebot von 14 bis 19 Uhr zur Verfügung. Ihre soziale Ader stellen die Hauptakteure wieder unter Beweis. Es ist allen Gästen möglich, für einen karitativen Zweck zu spenden, und zwar mit der Teilnahme am Advent-Spiel - dem Aufklopfen von drei vorbereiteten Nüssen. Wer diese "Hürde" in einem Atemzug schafft, nimmt am großen Finale am 17. Dezember teil. Der Reinertrag wird der neunjährigen Jasmin Spari aus Stögersdorf gespendet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.