18.12.2017, 19:53 Uhr

Verdienstkreuz in Bronze des Landes für Christian Leitgeb

BR Christian Leitgeb erhielt vom Landespräsident Albert Kern das Verdienstkreuz in Bronze überreicht. (Foto: LFV/Franz Fink)

BR Christian Leitgeb von der FF Piber wurde in der Grazer Seifenfabrik geehrt.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark wurden in der Seifenfabrik in Graz verdiente Funktionäre geehrt. Darunter war auch BR Christian Leitgeb, Stellvertreter von Bereichskommandant Engelbert Huber, der von Feuerwehrpräsident Albert Kern und Landesamtsdirektor Helmut Hirt das Verdienstkreuz des Landes Steiermark - 3. Stufe - in Bronze erhielt. Huber, die Ehrenmitglieder Karl Strablegg und Robert Klampfl sowie die LFV-Mitarbeiter Heinz Reinbacher und Hendrik Wolf gratulierten persönlich.

Steile Karriere

Leitgeb wurde 1992 in die Feuerwehrjugend Piber aufgenommen, wo sein Vater Christian Kommandant war. Nach der Ausbildung zum Feuerwehrmann wurde er schon 2002 zum stellvertretenden Kommandanten der FF Piber gewählt. Der Wahl zum Kommandanten der FF Piber am 26. August 2011 folgte am 27. Juli 2012 die Wahl zum stellvertretenden Bereichskommandanten. Leitgeb ist für den Feuerwehr-Leistungsbewerb im BFV Voitsberg zuständig, gehört dem Landes-Bewerterstab an und ist als Hauptbewerter bei vielen Leistungsbewerben korrekt tätig.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.