30.06.2017, 15:26 Uhr

Voitsberger Senioren besuchten Slowenien

Die Mitglieder des Voitsberger Seniorenbunds waren in Bled und Begunje. (Foto: KK)

Die Seniorenbund-Stadtgruppe Voitsberg fuhr nach Oberkrain, Bled und Begunje.

Die Voitsberger Stadtgruppe des Steirischen Seniorenbunds unter Obfrau heidi Ofner fuhr mit den Mitgliedern nach Slowenien mit Besuch in Oberkrain, Bled und Begunjue. Um auf die Insel Blejski Otok im Bleder Gletschersee zu gelangen, benützten die Senioren die Paddelboote Pletnas, die von jungen Burschen mit Muskelkraft betrieben werden. Auf der Insel erklomm man die 99 Stufen zur Kirche Maria Himmelfahrt, wo Heli Reiter eine kleine Andacht gestaltete.

Zu den Oberkrainern

Das nächste Ziel war Begunje, wo die Gruppe das Geburtshaus und das Museum von Slavko Avsenik, dem Gründer der Oberkrainer besuchte. Von seinen tausend Liedern war das Trompetenecho der größte Erfolg. 31 Gold, 1 Platin und 1 Diamant sowie mehr als 36 Millionen verkaufte Tonträger sind beeindruckend, viele Raritäten sind im Museum zu bewundern. Heute führt Enkel Sascha diese Musiktradition weiter. Im hauseigenen Restaurant, das von einem weiteren Enkel betrieben wird, wurden die Ausflügler mit einem schmackhaften Mittagessen verwöhnt.
Nach einem gemütlichen Einkehrschwung in Griffen gelangte man wieder in Voitsberg an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.