19.05.2017, 13:19 Uhr

23 Feuerwehrleute bei Überschlag bei der A2 im Einsatz

Drei Feuerwehren waren auf der Südautobahn am Freitag im Einsatz. (Foto: FF Mooskirchen)

Nach einem Fahrzeugüberschlag auf der Südautobahn zwischen Modriach und Steinberg war die Autobahn am Freitag eine Stunde gesperrt.

Aus ungeklärter Ursache touchierte am Vormittag des 19. Mai ein Fahrzeuglenker mit seinem Pkw eine Leitschiene auf der rechten Fahrbahnseite der A2 Südautobahn in Fahrtrichtung Graz zwischen Modriach und Steinberg. Er kollidierte mit der Betonleinwand und kam nach 150 Metern auf dem Fahrzeugdach zu liegen.
Unverzüglich wurden die Feuerwehren Steinberg, Mooskirchen und Ligist alarmiert, die mit insgesamt 23 Mann ausrückten.

Unverletzt geblieben

BEim Eintriffen der Feuerwehr hatten Asfinag und Polizei die Unfallstelle schon großräumig abgesichert. Der Fahrzeuglenker konnte sich selbst unverletzt aus dem Wrack befreien. Die Feuerwehren richteten das Fahrzeug wieder auf, das von einem Abschleppdienst abtransportiert wird. Die Fahrbahn war für den Zeitraum der Bergung gesperrt, die ausgeflossenen Betriebsmittel wurden gebunden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.