05.10.2017, 08:29 Uhr

33 Übertretungen eines Lkw-Lenkers

Polizeibeamte zogen einen Lkw-Lenker auf der A2 aus dem Verkehr.

Auf der A2 stoppten Polizisten im Gemeindegebiet Edelschrott einen Lenker, der seit 28 Tagen keine Lenekrkarte verwendet hatte.

Am 4. Oktobe hielten Polizeibeamte gegen 10.30 Uhr auf der Südautobahn in Richtung Klagenfurt im Zuge einer Schwerpunktkontrolle einen 49-jährigen Lkw-Lenker an. Die Polizisten stellten fest, dass der Lenker des Sattelzugs in den letzten 28 Tagen keine Fahrerkarte verwendet hatte, um dadurch Überschreitungen der Lenk- und Ruhezeiten zu verschleiern. Nach der Auswertung des digitalen Kontrollgeräts stellten die Beamten 33 massive Übertretungen bei den Lenkzeiten, Fahrtunterbrechungen und Ruhezeiten fest. Beispielweise hatte der Lkw-Lenker bei einer Lenkzeit von 29 Stunden eine Fahrtunberechung von nur zwei Stunden eingehalten.

Technische Mängel

Der von dem 49-Jährigen gelenkte Sattelzug wies außerdem einige technische Mängel auf. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt, er wird der BH Voitsberg zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.