12.11.2017, 11:29 Uhr

Brand: Vater und seine Kinder retteten 30 Tiere

65 Feuerwehrleute waren bei einem Brand in Edelschrott im Einsatz.

Bei einem Brand eines Wirtschaftsgebäudes in Edelschrott verhinderten 65 Feuerwehrleute ein Übergreifen auf das Wohnhaus.

Gegen Mitternacht geriet das Wirtschaftsgebäude eines 55-jährigen Landwirtsin Edelschrott in Brand. Gemeinsam mit seinen beiden Kindern konnte er rund 30 Stück Vieh noch rechtzeitig aus dem brennenden Stall retten. Das Wirtschaftsgebäude sowie die darin befindlichen Arbeitsmaschinen und Futtervorräte brannten jedoch zur Gänze nieder.
Die alarmierten Feuerwehren Modriach, Pack, Edelschrott, Hirschegg und St. Martin am Wölmißberg, welche mit insgesamt 65 Einsatzkräften im Einsatz standen, konnten ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus noch rechtzeitig verhindern. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Technischer Defekt

Die mittlerweile erfolgte Brandursachenermittlung ergab, dass ein technischer Defekt im Bereich der Elektroleitungen den Brand verursachte. Anhaltspunkte für andere Brandursachen konnten nicht erhoben werden. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro belaufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.