27.10.2017, 21:56 Uhr

Brand von Hackschnitzeln in Lagerhalle in Bärnbach

Bärnbach: Mitterdorferstrasse | Glimmbrand in Hackschnitzellager eines Biomasse-Heizwerkes in Bärnbach

In den frühen Morgenstunden des 27.10.2017 wurde im Hackschnitzellager eines Biomasse-Heizwerkes einer Firma in Bärnbach aufsteigender Rauch entdeckt.
Die alarmierten Feuerwehren Bärnbach und Voitsberg führten Erstmaßnahmen in Form von Kühlen der Verkleidung durch, um ein Ausbrechen eines Großbrandes zu verhindern.
Inzwischen verständigte und eingetroffene schwere Gerätschaften begannen mit dem Ausräumen des laut Besitzers mit ca. 6.000 m³ Hackschnitzel befüllten Lagers. Auf der Ostseite des Areals wurden drei Felder der aus Holz bestehenden Wand entfernt und mit dem Ausräumen und Löschen begonnen.
Der inzwischen eingetroffene Sachverständige und die Brandermittlung der Polizei konnten als Brandursache Selbstentzündung feststellen.
Ein weiteres Übergreifen auf andere Teile der Halle konnte verhindert werden. Der Sachschaden ist noch nicht bekannt.
Seitens der Feuerwehren waren unter der Einsatzleitung von OBI Michael Witreich (FF Bärnbach) insgesamt 28 Kameraden der Feuerwehren Bärnbach und Voitsberg im Einsatz. Gesamteinsatzzeit der FF Bärnbach 15 Stunden und 6 Stunden der FF Voitsberg

Text und Fotos: Walter Ninaus, FF Voitsberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.